Einfacher Lebkuchen

Ein einfacher Lebkuchen gelingt bestimmt und ist schnell zubereitet. Das Rezept zum Nachbacken für Kinder und Erwachsene.

Einfacher Lebkuchen Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (4.514 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

300 g Roggenmehl
180 g Staubzucker
100 g Honig
2 Stk Eier
1 TL Natron
3 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Zimt

Zutaten für die Deko

1 Prise Streusel (bunt)

Zeit

23 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 8 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den einfachen Lebkuchen werden die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengt. Danach Honig und Eier zufügen und zu einem Teig verkneten.
  2. Den Teig danach auswalken, ausstechen, mit Eiklar bestreichen und nach Wunsch mit Streusel verzieren. Anschließend im vorgeheiztem Rohr bei 180° C, Ober- und Unterhitze für ca. 8-10 Minuten backen.
  3. Auskühlen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Der Teig ist sehr, sehr klebrig und kann auch mit der Küchenmaschine zubereitet werden.

Zum Aufbewahren gibt man den Lebkuchen in eine Keksdose. Sollte der Lebkuchen zu hart sein, eine Apfelspalte über Nacht in die Keksdose geben.

Wer den Lebkuchen dünkler haben möchte, gibt einen halben EL Backkakao dazu.

Weiters kann man die Lebkuchenkekse auch zuerst backen und dann erst nach dem Backen mit Eiklar bestreichen und Streusel drübergeben.

Nährwert pro Portion

kcal
111
Fett
0,66 g
Eiweiß
2,21 g
Kohlenhydrate
23,76 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

lebkuchen-kekse.jpg

LEBKUCHEN KEKSE

Herrlich wird ihr Haus duften, wenn sie diese Lebkuchen Kekse backen. Ein Rezept, wo auch die Kinder mithelfen können.

lebkuchen-vom-blech.jpg

LEBKUCHEN VOM BLECH

Lebkuchen vom Blech ist ganz rasch zubereitet. Mit diesem Rezept können Sie sich die Adventszeit einfach versüßen.

lebkuchenteig.jpg

LEBKUCHENTEIG

Für den Lebkuchenteig müssen Sie die Zutaten nur gut durchkneten, den Teig dünn ausrollen und nach belieben ausstechen. Ein tolles Rezept.

lebkuchen-selber-machen.jpg

LEBKUCHEN SELBER MACHEN

Lebkuchen ist eine beliebte Weihnachtsbäckerei. Versuchen sie unser duftendes Rezept vom Lebkuchen selber machen.

lebkuchenplaetzchen.jpg

LEBKUCHENPLÄTZCHEN

Von den köstlichen Lebkuchenplätzchen kann man einfach nicht genug bekommen. Hier dieses tolle, köstliche Rezept.

lebkuchen-tiramisu.jpg

LEBKUCHEN TIRAMISU

Das köstliche Lebkuchen Tiramisu schmeckt besonders gut. Dieses Rezept ist eine tolle, ausgefallene Tiramisuvariante.

User Kommentare

SanSop

Hallo, ich hätte eine kurze Frage an euch.
Hat schon jemand normales Mehl verwendet? Macht das einen Unterschied?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

du kannst 550-Weizenmehl oder auch 630-Dinkelmehl zum Lebkuchen backen verwenden.

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich denke, dass für Lebkuchen doch Roggenmehl verwendet werden sollte, aber versuchen kann man ihn natürlich auch mit anderen Mehlsorten.

Auf Kommentar antworten

Pipilela

Gerade ausprobiert, sehr einfach in der Vorbereitung, nur klebt der Teig beim kneten mit den Händen sehr, so dass er fast nicht von den Händen geht. Wir haben es trotzdem geschafft, ihn über Nacht im Kühlschrank gelassen und erst heute verwendet. Das ausrollen hat perfekt geklappt. Genauso wie das ausstechen. Wir haben die Lebkuchen dann mir Eiklar-Staubzucker Gemisch bepinselt und Streusel drauf gegeben. Frisch aus dem Ofen waren sie traumhaft. Mal sehen wie sie kalt und die nächsten Tage schmecken.

Auf Kommentar antworten

Bibi1234

Könnt ihr mir sagen ob 20 Portionen so wie es im Rezept berechnet ist, genug ist für eine 3 Köpfige Familie? Wieviel Kekse kommen da ungefähr raus? Danke im voraus

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

bei mittelgroßen Ausstechern und der oben angegeben Menge kommen ca. 40-45 Stk. Lebkuchenkekse raus.

Auf Kommentar antworten

Bibi1234

Wieso ist der Teig so extrem klebrig? Der geht grr und nicht von den Händen runter, es ist unmöglich den Teig zu bearbeiten. Ich hab jetzt mal ca. 20 g Roggenmehl hinzugefügt, jetzt sollte er eigentlich gut zu bearbeiten sein.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Wegen dem Honig, du kannst auch vorher den Teig mit dem Kochlöffel gut verrühren und erst dann mit den Händen weiter kneten. Auch die Küchenmaschine kann zum Kneten verwendet werden. Bäckst du zum ersten mal Lebkuchen?

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Das ist ein sehr einfaches Lebkuchenrezept. Klingt jedenfalls so. Ich werde es heuer einmal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Halbmondchen

Ich finde auch das es ein sehr einfaches Rezept ist und das es sich lohnt heuer einmal ausprobiert zu werden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schwarze Oliven

am 04.08.2021 05:50 von Pesu07

Jö-Bonus-Club

am 04.08.2021 05:40 von Pesu07

Eingeladen zum essen

am 03.08.2021 23:59 von DIELiz

Meine Zucchini leiden

am 03.08.2021 21:34 von Silviatempelmayr