Erdäpfelknödel

Die burgenländischen Kartoffelknödel passen am besten als Beilage zum Schweinsbraten.

erdaepfelknoedel.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,1 (135 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 kg Erdäpfel (mehlig)
1 Stk Ei
1 EL Bona Öl
25 g Grieß
130 g Mehl (eventuell mehr)
0.5 TL Salz

Zeit

50 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 35 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Erdäpfel mit der Haut im Wasser kochen. Danach werden die warmen Erdäpfel geschält und in kleine Stücke geschnitten und mit einem Stampfer (oder Presse) auf einem Teigbrett zerdrückt/gestampft.
  2. Die zerdrückten Kartoffeln mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten (sollte der Teig noch kleben einfach etwas Mehl hinzufügen).
  3. Die Knödel werden in Salzwasser für ca. 10 Minuten gekocht.

Nährwert pro Portion

kcal
262
Fett
4,30 g
Eiweiß
7,96 g
Kohlenhydrate
48,87 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

heidensterz.jpg

HEIDENSTERZ

Der Heidensterz oder Hoadnsterz gehört teilweise noch heute zum festen Bestandteil der ländlichen Alltagsküche - hier dazu ein Rezept.

burgenlaender-schnitten.jpg

BURGENLÄNDER SCHNITTEN

Die Burgenländer Schnitten haben ihren Ursprung im südlichen Burgenland und freuen sich großer Beliebtheit in der Region.

bohnensterz.jpg

BOHNENSTERZ

Der burgenländische Bohnensterz ist ein Klassiker der schnellen Küche - hier finden Sie das Rezept.

blunzengroestl.jpg

BLUNZENGRÖSTL

Eine durchaus köstliche Hausmannskost ist das Blunzengröstl. Aus einer Blutwurst mit Kartoffeln wird ein wunderbares Rezept.

burgenlaendischer-sterz.jpg

BURGENLÄNDISCHER STERZ

Der burgenländische Sterz ist ein traditionelles, bäuerliches Gericht aus Großmutters Zeiten - hier finden Sie das Originalrezept.

burgenlaendische-topfentatschgerl.jpg

BURGENLÄNDISCHE TOPFENTATSCHGERL

Die burgenländischen Topfentatschgerl können sowohl als Hauptgericht oder auch als Beilage serviert werden.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Ich mag lieber Mehlknödel zum leckeren Schweinebraten. Kartoffelteig nehme ich immer für die Obstknödel.

Auf Kommentar antworten

Pannonische

Die Knödel am Foto schauen aber sehr blass aus!? Ich gebe noch eine Messerspitze Muskat in den Teig.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

Die burgenländischen Kartoffelknödel am Foto schauen aber recht weiss bzw. blass aus. Ich dachte zuerst an Topfen-Griessknödel. Bei meiner burgenländischen Freundin kommt noch frisch geriebene Muskatnuss in den Erdäpfelteig. Serviert hat sie die Erdäpfelknödel auch schon mit Apfelkompott und Bröseln. Was mir ausgezeichnet geschmeckt hat

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111