Wuzzinudeln pikant

Tolle Wuzzinudeln pikant können als Hauptspeise oder Beilage serviert werden. Das Rezept stammt aus dem südlichen Burgenland.

Wuzzinudeln pikant

Bewertung: Ø 3,9 (109 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kartoffeln
100 g Mehl
1 Prise Salz
3 EL Grieß
250 ml Schlagobers zum Übergießen
1 Stk Ei
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

80 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Kartoffeln in Salzwasser kochen (ca. 45 Min.), schälen und durch eine Kartoffelpresse pressen.
  2. Grieß, Mehl, Ei, Salz und Kartoffeln (gepresst und ausgekühlt) zu einem Teig verkneten bzw. verrühren.
  3. Nun mit den Händen Wuzzinudeln formen und in gekochtes Salzwasser geben. Sobald die Wuzzinudeln oben schwimmen (ca. 10-15 Min.) sind die Nudeln gekocht. Abseihen und in einer Pfanne mit zerlassener Butter kurz schwenken.
  4. Mit Schlagobers übergießen, nochmals kurz aufkochen lassen, nach belieben würzen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wer möchte kann sie zusätzlich mit Champignons verfeinern.

Auch zum Einfrieren toll geeignet.

Eine weitere Variante wären Wuzinudeln mit Speck und Topfen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Polentakrapferln

POLENTAKRAPFERLN

Burgenländische Polentakrapferln schmecken herzhaft als Snack oder Fingerfood.

Topfentascherl

TOPFENTASCHERL

Die burgenländischen Topfentascherl können mit Nuss- oder Marmelade gefüllt werden.

Rostbraten mit Zucchinigemüse

ROSTBRATEN MIT ZUCCHINIGEMÜSE

Ein exquisiter Rostbraten mit Zucchinigemüse wird immer wieder gerne gekocht. Das Rezept ist ein wahrer Gaumenschmaus aus Omas Küche.

Erdäpfelknödel

ERDÄPFELKNÖDEL

Die burgenländischen Kartoffelknödel passen am besten als Beilage zum Schweinsbraten.

User Kommentare

martha
martha

Gebe auch noch geriebenen Käse dazu und bestreue mit frisch geschnittenen Schnittlauch. Dazu essen wir grünen Salat.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

als südburgenländerin spricht mich das natürlich besonders an, ich werde die wuzinudeln heute mit dinkelweißmehl machen, und nach dem aufkochen abtropfen lassen und anbraten, das ganze kommt in eine herbstliche pfanne mit kürbis.

Auf Kommentar antworten

lachsliebhaber
lachsliebhaber

Ja, einfach auf Vorrat kochen und einfrieren, so hat man dann immer Portionsweise seine Wuzzinudeln.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Kartoffelnudeln nur mit Schlagobers übergossen kann ich mir gar nicht vorstellen, würde noch geriebenen Käse dazu geben

Auf Kommentar antworten

spicy-orange
spicy-orange

Kann nur zustimmen, entweder passt Käse oder Gemüse auch dazu, kann mir sehr gut vorstellen das Zucchini oder Champignongs gut passen.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Für uns ergab es fünf Portionen, die letzte habe ich noch einmal zum Mittagessen aufgewärmt.
Ging schnell und war wieder sehr schmackhaft!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE