Esterhazy Rostbraten

Der Esterhazy Rostbraten ist eine typisch österreichische Spezialität. Hier das Rezept aus Omas Kochbuch.

Esterhazy Rostbraten

Bewertung: Ø 4,2 (79 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.125 l Suppe
4 Stk Rostbraten
1 Prise Salz und Pfeffer
3 EL Butter
1 Tasse Suppengemüse
1 Stk Zwiebel
1 EL Paprikapulver
1 EL Mehl
3 EL Zitronensaft
0.5 Becher Sauerrahm
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

80 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Esterhazy Rostbraten das Fleisch klopfen und die Ränder einschneiden. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und in einer Pfanne mit Butter beidseitig kräftig anbraten. Fleisch aus der Pfanne heben.
  2. Das Suppengemüse putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Beides in der Pfanne anrösten und mit Paprikapulver würzen, mit Mehl stauben und mit der Suppe aufgießen.
  3. Nun das Fleisch einlegen und weich dünsten. Ist das Fleisch weich, noch mit Zitronensaft abschmecken und den Sauerrahm einrühren. Nochmals kurz aufkochen lassen.

Tipps zum Rezept

Dazu schmecken sehr köstlich selbstgemachte Bandnudeln.

ÄHNLICHE REZEPTE

Omas gefüllte Zucchini

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

Tsambika
Tsambika

Das Foto passt nicht zum Rezept. Da ist überhaupt kein Wurzelgemüse zu sehen. Auf diesem Foto ist ein Zwiebelrostbraten mit aufgeweichter Zwiebel abgebildet. Bei den Zutaten ist 1 EL Paprikapulver angegeben. Meiner Meinung nach gehört zum Esterhazy-Rostbraten gar kein Paprikapulver. Sollte jedoch in diese Speise Paprikapulver gehören, passt das Foto erst recht nicht, weil diese Menge Paprika bekanntlich rot färbt und diese Sosse sehr blass aussieht.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Liebe Tsambika, das Rezept wurde überprüft es ist in Ordnung - gern können Sie das Rezept nachkochen und uns das Bild per Mail senden, wir stellen es anschließend online, damit es zu 100 % passt.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

ich muss da tsambika beipflichten: für mich ist das auf dem foto auch kein zwiebelrostbraten, da kein wurzelgemüse ersichtlich ist sonder nur zwiebel.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Liebe sssumsi! Danke für dein Kommentar. Wir sind gerne bereit, wenn Sie ein Foto stellen, dass zum Rezept passt, dieses online zu stellen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE