Gefüllte Paprika

Erstellt von Anna-111

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

Gefüllte Paprika

Bewertung: Ø 4,5 (3379 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Paprika hellgrün groß
300 g Faschiertes Rindfleisch
2 TL Salz
1 Msp Pfeffer
150 g Rundkornreis (nach Grundrezept)
2 EL Olivenöl
0.5 Bund Petersilie
1 Stk Ei
1 Stk Zwiebel

Zutaten für die Sauce

30 g Butter
30 g Mehl
1 l passierte Tomaten
1 EL Essig
1 TL Salz
2 EL Zucker
1 Schuss Wasser zum Ablöschen
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

50 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Paprika waschen, den Deckel abschneiden und aushöhlen. Mit kochend heißem Wasser übergießen und einige Minuten ziehen lassen.
  2. Den Reis nach Grundrezept kochen. Den fertig gekochten Reis auskühlen lassen.
  3. Für die Tomatensauce aus Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze zubereiten, mit Wasser aufgießen. Hierbei ständig rühren, damit nichts anbrennt. Dann gibt man die passierten Tomaten dazu, würzt mit Essig, Salz und Zucker und lässt es einmal kurz aufkochen.
  4. Inzwischen die Zwiebel schälen und klein schneiden, in Olivenöl in einer Pfanne goldbraun rösten und von der Herdplatte nehmen. Die Petersilie waschen und fein hacken.
  5. Danach die Zwiebel mit dem faschierten Fleisch, dem ausgekühlten Reis, Ei, Salz, Pfeffer und Petersilie gut verrühren und in die ausgehöhlten Paprika füllen.
  6. Die gefüllten Paprika schichtet man in eine große Auflaufform, darauf gibt man die Tomatensauce und lässt es im Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten lang garen.

Tipps zum Rezept

Als Beilage zu gefüllte Paprika kann man Salzkartoffeln servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

Pljeskavica

PLJESKAVICA

Pljeskavica ist eine Spezialität aus Kroatien. Dieses Rezept erinnert an den letzten Urlaub im Süden.

User Kommentare

puersti
puersti

Bei den gefüllten Paprika werden Kindheitserinnerungen wach. Habe selbst noch nie welche gemacht, das wird sich nun ändern.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Das "Faschierte" für gefüllte Paprika darf ohne weiteres zu einem 1/4 aus Schweinefleisch bestehen und ein wenig fein geschnittener Speck schadet nicht. Ich brate es gut an und koche die Paprika dann in der Tomatensauce, zugedeckt im Topf, fertig. Der arme "Gefüllte" auf dem Foto hat wohl seinen Hut verloren und schwimmt nicht sehr dekorativ, armselig in einer blassen Suppe herum.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Die Faschiertenfülle würze ich zusätzlich noch mit etwas Chili, da wir gerne einen schärferen Geschmack lieben.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Ein Klassiker! Schon lange nicht mehr gemacht. Rezept habe ich wieder gespeichert und ich werde es in den nächsten Tagen nachkochen.

Auf Kommentar antworten

Claro
Claro

In Schritt 3 der Zubereitung, wird nicht erwähnt mit wieviel ml Wasser die Mehlschwitze abgelöscht werden soll.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

hallo, steht nun in der Zutatenliste - gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

Limone
Limone

Ich nehme immer rote Paprika und leichtes Faschiertes, statt dem Reis gebe ich gekochten Quinoa dazu.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Ich verwende für die gefüllten Paprika meistens halb Schweinsfaschiertes und halb Rinderfaschiertes.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Der Tipp zum Faschierten etwas fein geschnittenen Speck zu geben habe ich nun probiert und es schmeckt wunderbar. Werde dies beim nächsten Mal auch probieren. Danke Rinaldo für diesen Vorschlag.

Auf Kommentar antworten

Joetiger
Joetiger

Das Rezept wäre an und für sich nicht schlecht, aber für jemanden der das erste Mal was kocht gibt es 2 Probleme.
- In der Zutatenliste für sie Sauce fehlt der Zwiebel
- In der Zutatenliste für die Paprika ist zwar Rundkornreis angegeben, aber was man mit den Reis machen soll wird nicht erwähnt. Und das er als Bindemittel dienen soll. Ich heb es laut Beschreibung ohne Reis gemacht und es hat nicht gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

für die Sauce wird hier kein Zwiebel verwendet. Und der Reis wird unter Pkt 5 angegeben. Eigentlich alles da....

Auf Kommentar antworten

Joetiger
Joetiger

Das Rezept wäre nicht schlecht, aber es sind 2 Fehler drinnen.
1. In der Zutatenliste steht 1 Zwiebel bei den Zutaten für die Gefüllten Paprika, bei der Sauce fehlt er. Ich habe dann leider nur eine Zwibel gekauft.
2. In der Zutatenliste für den Paprika steht "Rundkornreis" und das war es schon. Das der Reis gekocht gehört und ganz wesentlich zum Faschierten als Bindemasse dazugemischt gehört, fehlt leider bei der Zubereitung. Man könnte auch Semmelbrösel, Semmelwürfel oder ein Ei nehmen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Unter Punkt zwei steht, das der Reis gekocht wird. Für die Sauce wird kein Zwiebel benötigt, daher auch nur ein Zwiebel.
bei Punkt fünf steht, das man den Reis dazugibt. Ist alles vorhanden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE