Fischlaibchen

Mit diesem Rezept von den Fischlaibchen werden sie besonders ihre Kinder begeistern. Selbstgemacht schmeckt immer besser.

Fischlaibchen Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (453 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

500 g Pangasiusfilet
20 g Brösel
1 Stk Eier
0.5 TL Salz
1 Schuss Zitronensaft zum Beträufeln

Zeit

45 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für diese einfachen Fischlaibchen den Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Den Fisch abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit einer Pinzette von Gräten befreien und durch den Fleischwolf drehen.
  3. Zum faschierten Fisch den fein gehackten Zwiebel, die Semmelbröseln und das Ei hinzufügen - mit Salz und Pfeffer würzen und die Masse gut miteinander vermischen - am besten mit den Händen und im Kühlschrank kurz ziehen lassen.
  4. Danach mit nassen Händen kleine Laibchen formen, diese ein wenig mit Zitronensaft beträufeln und anschließend in einer Pfanne mit Öl goldbraun auf beiden Seiten backen.

Tipps zum Rezept

Mit Kartoffelsalat oder Kartoffelpüree servieren. Dazu passt auch gut eine Sauce Tartare.

Nährwert pro Portion

kcal
217
Fett
6,21 g
Eiweiß
35,41 g
Kohlenhydrate
3,67 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

schweinslungenbraten-im-backrohr.jpg

SCHWEINSLUNGENBRATEN IM BACKROHR

Der Schweinslungenbraten im Backrohr macht sich fast von selbst. Ein tolles Rezept ohne viel Aufwand.

User Kommentare

sssumsi

da kann ich gabriele nur beipflichten. pangasius ist ein minderwertiger zuchtfisch aus asien. ich hab hier schon einen kommentar mit einem link abgegeben, der wurde aber gelöscht, da er von einer anderen seite war. wusste bis vorhin nicht, dass das nicht erlaubt ist.
gebt mal bei google - pangasius und zucht ein - und lest euch ein bisschen ein. ich bin mir sicher, dass ihr keinen pangasius mehr esst.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das Pangasius Filet essen wir lieber im ganzen. Das muss ich nicht faschieren und laibchen draus machen. Aber jeden schmeckt was anderes.

Auf Kommentar antworten

Goldioma

Pangasius ist für mich der geschmackloseste Fisch aller Zeiten. Ein Mal und nie wieder gekauft und gegessen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Gibt das so eine tolle Masse mit der man Laibchen formen kann. Ich probiere das mal aus, sonst nehme ich einfach mehr Brösel.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Kapern und Dille passt zu der Masse noch sehr gut dazu. Gerne mache ich dazu auch eine Joghurt-Kräutersosse.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

impfen aus beruflichen Gründen

am 16.09.2021 17:34 von alpenkoch

1975 - 1978

am 16.09.2021 17:15 von Lara1

Backofen, Backofenbleche

am 16.09.2021 15:49 von alpenkoch