Flammkuchen mit Sauerrahm

Ein herzhaftes Rezept vom Flammkuchen mit Sauerrahm stellen wir ihnen hier vor. Ideal als Snack oder Abendessen.

Flammkuchen mit Sauerrahm

Bewertung: Ø 4,3 (1399 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

200 g Mehl
120 g Wasser
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz

Zutaten für den Belag

1 Becher Sauerrahm
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stk Zwiebel
100 g Speck (Würfel)
100 g Tomaten (klein)
150 g Feta
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

65 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Flammkuchen mit Sauerrahm zuerst das Mehl, Salz, Öl und Wasser zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Das Backrohr auf 225 Grad vorheizen.
  2. In der Zwischenzeit den Sauerrahm glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren und den Feta ebenso in dünne Scheiben schneiden.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit dem Sauerrahm einstreichen und mit Zwiebel, Speck, Tomaten und Käse belegen.
  4. Nun im Backrohr 15 Minuten knusprig braun backen.

Tipps zum Rezept

Wer möchte kann den Flammkuchen vor dem Servieren noch mit Rucola bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Flammkuchen mit Spinat

FLAMMKUCHEN MIT SPINAT

Der Flammkuchen mit Spinat ist ein köstliches vegetarisches Gericht. Das Rezept braucht nur etwa Geduld.

Flammkuchen ala stevie

FLAMMKUCHEN ALA STEVIE

Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Flammkuchen ala stevie schmeckt sehr delikat.

Flammkuchen mit Thunfisch

FLAMMKUCHEN MIT THUNFISCH

Ein schnelles und pikantes Abendessen ist dieser Flammkuchen mit Thunfisch. Ein feines Rezept, wenn ihre Kinder helfen wollen.

Belgischer Flammkuchen

BELGISCHER FLAMMKUCHEN

Ein traditionelles Rezept aus Belgien - Flammkuchen. Schmecken herrlich als Hauptspeise oder aber auch als Beilage.

Mini-Flammkuchen

MINI-FLAMMKUCHEN

Probieren Sie den Klassiker doch mal in mundgerechten Häppchen. Die Mini-Flammkuchen sind das perfekte Rezept für jede Party!

User Kommentare

snakeeleven
snakeeleven

Auch auf die "Gefahr" hin ebenfalls negative Bewertungen zu bekommen .Mir gefällt das Flammkuchenrezept auch ausgezeichnet. Die Zubereitung ist klar beschrieben.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das Rezept gefällt mir sehr gut, besonders, da der Flammkuchen Teig weder Germ noch Backpulver benötigt

Auf Kommentar antworten

Mikki
Mikki

Flammkuchen sollte man das Ganze nicht nennen, denn damit hat das überhaupt nichts zu tun.Ich war vom Ergebnis überhaupt nicht überzeugt.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ohne Germ und Backpulver mal eine etwas andere Variante ;) wir haben aber auch viele weitere köstliche Flammkuchen Rezepte zum Ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Ein wunderbares Flammkuchen Rezept, ganz nach dem Geschmack meiner Familie und mir. Wird demnächst gemacht

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

ich finde es total seltsam, dass hexys kommentar 33 negativwertungen bekommen hat, es ist doch nur ein kommentar wie viele andere auch????

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Finde ich auch komisch, dass man da negativ drücken kann. Ist ein super Rezept, klar beschrieben und auch für Laien nachkochbar. Oder meint man den Kommentar? Der ist doch auch klar verständlich.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Auch ich finde die Negativ-Bewertungen dieses oder auch anderer Kommentare sehr komisch. Ich finde der Kommentar ist in Ordnung.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE