Gebackener Karfiol mit Chili Sauce

Das gebackene Karfiol mit Chili Sauce Rezept eignet sich mit seiner würzigen Sauce hervorragend als Appetitanreger.

gebackener-karfiol-mit-chili-sauce.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 3,8 (11 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Karfiol
1 Stk Zwiebel
3 Stk Knobauchzehe
5 Stk eingelegte Chilischoten
1 EL Limettensaft
1 EL Zucker
2 EL Tomatenmark
2 Stk Eier
150 g Mehl
150 ml Weißwein
2 EL Sesamöl
2 EL gehackte Petersilie
2 TL Zucker
0.5 l Öl
3 EL Speisestärke

Zeit

60 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Den Karfiol unter fließend kaltem Wasser waschen und unschöne Röschen entfernen. Einen Topf mit ausreichend Salzwasser zum kochen bringen und die schönen Röschen darin etwa 8 Minuten lang kochen. Den gekochten Karfiol in ein Sieb gießen und abtropfen lassen.
  2. Für die Zubereitung der feurigen Sauce den Knoblauch und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilis unter fließend kaltem Wasser waschen und ausschütteln. Anschließend in kleine Stück zerteilen. Einen Küchenmixer bereitstellen und Zwiebel, Knoblauch, Chili in eine passendes Gefäß füllen und mit dem Zitronensaft vermischen. Alles mit dem Küchenmixer gut pürieren. Zuletzt noch mit etwas Salz abschmecken und beiseite stellen.
  3. Um den köstlichen Teig zu erzeugen; das Eiweiß vom Eigelb trennen. Das Eigelb in einem passenden Gefäß mit Mehl, Wein, Sesamöl, Zucker, Salz und Petersilie gut vermischen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig in den Teig einrühren.
  4. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Den Karfiol in das Kartoffelmehl einlegen, wenden und anschließend durch den Teig ziehen. Die präparierten Karfiolstücke in das heiße Fett einlegen und darin knusprig, hellbraun anbraten. Ein paar Blätter Küchenrolle bereitlegen, um die frittierten Karfiolstücke vor dem servieren darauf abtropfen zu lassen.

Tipps zum Rezept

Richten Sie die würzige Sauce in kleinen Schälchen an um den Karfiol darin nach Belieben eintauchen zu können.

Nährwert pro Portion

kcal
310
Fett
8,19 g
Eiweiß
9,38 g
Kohlenhydrate
43,15 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

nasi-goreng.jpg

NASI GORENG

Hähnchenfleisch, Garnelen und Reis. Alle was ein richtiges Nasi Goreng braucht ist in diesem Rezept enthalten.

krabbenchips.jpg

KRABBENCHIPS

Krabbenchips selber zu machen ist recht aufwendig. Wer es versuchen will, sollte sich an diesem Rezept probieren.

thaicurry.jpg

THAICURRY

Currypaste, Zitronengras und viele gute Zutaten machen das Thaicurry nach diesem Rezept zu einem Geschmackserlebnis.

huehnercurry-mit-basmatireis.jpg

HÜHNERCURRY MIT BASMATIREIS

Ein Klassiker unter den Currys, das Hühnercurry mit Basmatireis für zwischendurch. Das Rezept für Curryfans.

asiatische-reispfanne.jpg

ASIATISCHE REISPFANNE

Köstlicher Reis und frisches Gemüse, vegetarisch kann so köstlich sein; mit dem Rezept für "Asiatische Reispfanne".

glasnudelpfanne.jpg

GLASNUDELPFANNE

Herlich einfach und köstlich ist eine Glasnudelpfanne. Das Rezept sorgt für Abwechslung und garantiert eine genußvolle Speise.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Essen nicht verschwenden

am 23.09.2021 08:01 von Teddypetzi

Lievito Madre

am 23.09.2021 07:02 von Maarja

3-G-Regel am Arbeitsplatz

am 23.09.2021 06:26 von Pesu07

La Palma

am 23.09.2021 04:50 von MaryLou