Gefüllter Lebkuchen

Erstellt von Tsambika

Der gefüllte Lebkuchen darf zur Weihnachtszeit nicht fehlen. Hier ein Rezept aus Omas Küche.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (15 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

250 g Honig
125 g Zucker
1 TL Lebkuchengewürz
500 g Mehl
2 Stk Eier
5 g Natron
80 g Butter
1 Stk Ei zum Bestreichen

Zutaten für die Fülle

125 g geriebene Haselnüsse
120 g Zucker
60 g Aranzini, gehackt
60 g Zitronat, gehackt
2 Stk Eier

Zeit

80 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Teigzutaten zu einem Teig verkneten und diesen über Nacht rasten lassen. Die Zutaten für die Fülle ebenfalls gut verrühren.
  2. Den Teig halbieren und zu zwei gleich großen Teigplatten ausrollen. Eine Platte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Fülle aufstreichen.
  3. Die zweite Teigplatte darüber legen, mit versprudeltem Ei bestreichen und bei 180 Grad etwa 30-35 Minuten backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

einfacher-lebkuchen.jpg

EINFACHER LEBKUCHEN

Ein einfacher Lebkuchen gelingt bestimmt und ist schnell zubereitet. Das Rezept zum Nachbacken für Kinder und Erwachsene.

lebkuchen-kekse.jpg

LEBKUCHEN KEKSE

Herrlich wird ihr Haus duften, wenn sie diese Lebkuchen Kekse backen. Ein Rezept, wo auch die Kinder mithelfen können.

lebkuchen-vom-blech.jpg

LEBKUCHEN VOM BLECH

Lebkuchen vom Blech ist ganz rasch zubereitet. Mit diesem Rezept können Sie sich die Adventszeit einfach versüßen.

lebkuchenteig.jpg

LEBKUCHENTEIG

Für den Lebkuchenteig müssen Sie die Zutaten nur gut durchkneten, den Teig dünn ausrollen und nach belieben ausstechen. Ein tolles Rezept.

lebkuchen-selber-machen.jpg

LEBKUCHEN SELBER MACHEN

Lebkuchen ist eine beliebte Weihnachtsbäckerei. Versuchen sie unser duftendes Rezept vom Lebkuchen selber machen.

lebkuchenplaetzchen.jpg

LEBKUCHENPLÄTZCHEN

Von den köstlichen Lebkuchenplätzchen kann man einfach nicht genug bekommen. Hier dieses tolle, köstliche Rezept.

User Kommentare

AMMER

Der schmeckt total lecker und der kommt dem Rezept von meiner Mama sehr ähnlich. Danke für das tolle weihnachtsgebäck

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Ich kenne dieses Rezept auch noch von meiner Großmutter, zu beachten sei, daß die Aranzini und das Zitronat ganz fein gehackt werden sollten. Schmeckt sehr gut.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

So viele Corona-Anzeigen

am 02.03.2021 11:45 von Limone

Lieblingspasta

am 02.03.2021 11:13 von sssumsi