Gesunde Ernährung für Kindergarten-Kinder

Die richtige Ernährung Heranwachsender und Kinder unterscheidet sich maßgeblich von der Ernährung Erwachsener. Kinder haben ganz andere Bedürfnisse als Erwachsene. Dennoch kann eine abwechslungsreiche Ernährung für alle Familienmitglieder gesund sein. Allerdings gibt es einige Punkte zu beachten, um Kindern die Nährstoffe zuzuführen, die sie im Wachstum benötigen.

Kindergarten-Kinder ErnährungKindern muss das Essen schmackhaft gemacht werden. (Foto by: © MNStudio / fotolia.com)

In österreichischen Kindertagesstätten nehmen jeden Tag sehr viele Kinder am Mittagessen teil. Leider spielen in vielen Einrichtungen die Kosten und die Bequemlichkeit eine wichtigere Rolle als eine gesunde Ernährung.

Dabei ist diese im Kindesalter sehr wichtig, damit sich die Kleinen ideal entwickeln können. Zudem lässt sich Übergewicht vermeiden, wenn Kinder gesund essen.

Wenn sie jeden Tag alle wichtigen Nährstoffe erhalten, können sie sich besser konzentrieren und die Zähne und Knochen werden gestärkt.

Der folgende Text geht darauf ein, welche Lebensmittel auf dem Speiseplan für Kinder stehen sollten und welche dagegen nicht.

Warum ist eine gesunde Jause im Kindergarten so wichtig?

Gesunde ObstjauseEin bunter, gesunder Nachtisch ist unkompliziert für die Kinder. (Foto by: © photocrew / fotolia.com)

In keiner Lebensphase ist eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung so wichtig wie im Kleinkindalter.

Dem Nachwuchs sollten jederzeit alle wichtigen Nährstoffe zur Verfügung gestellt werden, damit er sich ideal entwickeln kann. So lassen sich Mangelzustände und damit verbundene Wachstumsstörungen vermeiden.

Zudem sind Kinder, die gesund ernährt werden, deutlich seltener krank, da sie ein stärkeres Immunsystem haben.

Und in den ersten zehn Lebensjahren erlernen sie das Ernährungsverhalten, an dem sie sich später einmal orientieren.

Wie sollte eine gesunde Jause im Kindergarten aussehen?

Essen sollte natürlich auch Spaß machen, daher sollte man den Kindern auch Freiheiten lassen.Essen sollte natürlich auch Spaß machen, daher sollte man den Kindern auch Freiheiten lassen. (Foto by: oksun70 / Depositphotos)

Die Jause sollte möglichst abwechslungsreich sein und die Kleinen mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen, die sie für Ihr Wachstum und ihre Entwicklung benötigten, wie zum Beispiel:

  • frisches Obst
  • Gemüse (zum Beispiel Tomaten, Gurkenscheiben, Paprikastreifen)
  • Müsliriegel (möglichst ohne Zucker)
  • kleine Milchspeisen (Joghurts, usw.)
  • Getreideprodukte aus Vollkorn (Brot, Semmeln, Haferflocken, Cornflakes)
  • Brotbeläge: Geflügelwurst, Marmelade, Frischkäse, Käse und ab und zu auch Nussnougatcreme oder Zuckkerrübensirup
  • Getränke: Wasser, Apfelsaft und Kräuter- oder Früchtetee
  • Obstsalat
  • Gurkensalat
  • selbst gemachter Milchreis

Grundsätzlich sollten die Lebensmittel möglichst wenig Zucker enthalten. Denn dieser macht zum einen dick und schadet zum anderen auch den Zähnen. Und wenn doch Zucker enthalten ist, sollte es Vollrohr- oder Kokosblütenzucker sein.

Damit die Kleinen gerne die mitgebrachten Lebensmittel essen, sollten diese in einer schönen Brot-/Jausendose appetitlich angerichtet werden.

Was sollte dem Nachwuchs nicht mit in den Kindergarten als Jause gegeben werden?

Vor allem Süßigkeiten und versteckten Zucker sollte man bei der Kinderernährung vermeiden.Vor allem Süßigkeiten und versteckten Zucker sollte man bei der Kinderernährung vermeiden. (Foto by: peterzsuzsa / Depositphotos)

Wie umfangreich das Frühstück im Kindergarten ausfällt, hängt davon ab, wie viel bereits zu Hause gegessen wurde.

Dennoch gibt es einige Lebensmittel, die sich gar nicht eignen, wie zum Beispiel:

  • zu viel Fleisch
  • stark zuckerhaltige Produkte (wie zum Beispiel Cola)
  • Süßigkeiten (Schokolade, Gummibärchen)
  • Lebensmittel mit einem hohen Salzgehalt
  • Roheiprodukte
  • Produkte die schnell verderben
  • fetthaltige Produkte (wie zum Beispiel Fastfood)

Fazit

Kinder sollten im Kindergarten drei bis fünf Mahlzeiten zu sich nehmen. Für zwischendurch können Obst und Gemüse regelmäßig auf dem Speiseplan stehen, um die Kleinen mit allen wichtigen Nährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente) zu versorgen.

Nicht geeignet für die Jause sind dagegen Süßigkeiten, stark fett-, zucker- und salzhaltige Produkte und zu viel Fleisch.


Bewertung: Ø 3,9 (172 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Schlemmer-Wok-Pfanne

SCHLEMMER-WOK-PFANNE

In die Schlemmer-Wok-Pfanne kommen nur feine Zutaten wie Brokkoli, Lauch und Karotten. Das Rezept wird mit Reis serviert.

Obstsalat für Kinder

OBSTSALAT FÜR KINDER

Da werden die Kleinen begeistert sein von diesem Obstalat für Kinder. Ein wunderbar fruchtiges Rezept, das den Bedarf an Vitamin C deckt.

Zucchini Tagliatelle

ZUCCHINI TAGLIATELLE

Eine tolle Pasta Variante können Sie mit diesem Rezept auf den Tisch bringen. Die saftigen Zucchini Tagliatelle schmecken würzig und zart.

Schinkenauflauf

SCHINKENAUFLAUF

Ein klassisches Gericht, das immer wieder alle begeistert gelingt mit diesem Rezept. Der würzige Schinkenauflauf schmeckt der ganzen Familie.

Gemüsespaghetti

GEMÜSESPAGHETTI

Eine köstliche vegetarische Alternative zu normalen Spaghetti gelingt mit diesem Rezept. Die Gemüsespaghetti sind gesund und schmackhaft.

Kartoffelpuffer

KARTOFFELPUFFER

Kartoffelpuffer sind eine köstliche und einfache Sache und passen eigentlich fast immer.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Obstspiesse sind immer eine gute Idee. Ich mache auch manchmal einen Gemüsekopf. Da schmeckt Obst und Gemüse gleich viel besser.

Auf Kommentar antworten

Sunny51
Sunny51

Es ist sehr wichtig schon im Kindergarten anzufangen unseren kleinsten eine gesunde Ernährung beizubringen. Damit es nicht so viel Ablehnung gibt.

Auf Kommentar antworten