Gurktaler Knödel

Gurktaler Knödel sind schnell gemacht und man kann sie als Beilage oder als Suppeneinlage genießen. Ein tolles Rezept.

Gurktaler Knödel

Bewertung: Ø 4,9 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Gurktaler Speck
1 Stk Knödelbrot
1 Schuss Milch
50 g Mehl
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stk Selleriekraut
4 Stk Eier
1 Schuss Essig und Öl
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Als ersten Schritt den Speck würfelig schneiden. Knödelbrot mit Milch vermischen, angerösteten Speck, Mehl, Salz, Selleriekraut unterheben, verkneten und die Masse mit Eiern binden.
  2. Knödel mit feuchten Händen formen und in kochendem Salzwasser 25 Minuten lassen. Kalte Knödel aufschneiden und mit ganz wenig Essig, Öl und Zwiebel marinieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rettichsalat

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

Gurkensoße

GURKENSOßE

Gurkensoße kann zu Fleisch, Fisch aber auch zu köstlichen Salaten genoßen werden. Die Zubereitung des Rezepts ist ganz einfach.

Eierkren

EIERKREN

Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

Topfenschmarrn

TOPFENSCHMARRN

Die Zubereitung des klassischen Kaiserschmarrn ist die des Topfenschmarrns sehr ähnlich. Dieses Rezept ist in Kärnten sehr beliebt.

Kärntner Schnitzel

KÄRNTNER SCHNITZEL

Kärntner Schnitzel sind einfach lecker. Mit der köstlichen und vorallem knusprigen Erdäpfel-Panade wird diese Hauptspeise zum reinsten Genuß.

Zupfnudeln

ZUPFNUDELN

Zupfnudeln sind köstlich! Dieses Kärntner Rezept mag wohl jeder. Zu den Nudeln wird meist grüner Salat genossen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE