Hagebuttenknödel

Das Rezept Hagebuttenknödel ist ein tolles süßes Gericht und bringt Abwechslung auf den Tisch.

Hagebuttenknödel

Bewertung: Ø 5,0 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kartoffeln (mehlig)
250 g Mehl (griffig)
2 Stk Eidotter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer (weiß)
1 Prise Muskatnuss (gerieben)

Zutaten für die Fülle

2 EL Semmelwürfel
1 EL Milch
2 EL Hagebuttenmarmelade

Zutaten zum Wälzen

1 EL Butter
80 g Semmelbrösel
0.5 EL Kristallzucker
1 EL Walnüsse (gerieben)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Hagebutten Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Hagebuttenknödel zuerst die Fülle vorbereiten. Dazu die Semmelwürfel mit Milch und Hagebuttenmarmelade gut verrühren und stehen lassen.
  2. Einen Kartoffelteig zubereiten, dazu die Kartoffeln in Salzwasser kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Butter, Mehl, Dotter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zufügen und gut verrühren.
  3. Diese Masse zu einem festen Teig verkneten. Danach den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mit Hilfe eines Glases runde formen ausstechen. Auf je ein Stück der Runde Form einen halben Esslöffel Fülle drauf geben. Mit dem Teig gut verschließen und Knödel daraus formen.
  4. In einem Topf das Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und die Knödel darin 10-12 Minuten kochen. Danach abseihen und abtropfen lassen.
  5. Zum Wälzen die Butter in einer Pfanne oder Topf zerlassen, Semmelbrösel, Zucker und Walnüsse zufügen, alles gut verrühren. Die Knödel darin wälzen und servieren.

Tipps zum Rezept

Hier erfahren Sie mehr über die Dunkelsteiner Hagebutte

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

martha
martha

Das Rezept klingt interessant, vor allem für mich die Fülle der Knödel und ist eine tolle Anregung, diese in den nächsten Tagen zu probieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE