Heidelbeer-Blechkuchen

Ein Heidelbeer-Blechkuchen der aus einem Germteig zubereitet wird, ist ein Rezept aus Omas Küche - ausprobieren lohnt sich.

Heidelbeer-Blechkuchen Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (271 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

420 g Mehl (universal)
1 Prise Salz
0.5 Wf Germ (21 g)
65 g Zucker
160 g Milch (lauwarm)
80 g Butter (weich)
1 Stk Ei

Zutaten für den Streusel

260 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter (zerlassen)
700 g Heidelbeeren (frisch)

Zutaten zum Bestreuen und Einstreichen

1 EL Butter zum Einfetten
3 EL Staubzucker zum Bestreuen

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

145 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 105 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Heidelbeer-Blechkuchen zuerst das Mehl in eine Schüssel geben, etwas Salz hinzufügen und in der Mitte eine Mulde eindrücken. Die frische Hefe einbröckeln, den Zucker und die Milch zufügen. Nun mit etwas Mehl vom Rand der Schüssel diese Zutaten bedecken und für 10-15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Im nächsten Schritt die weiche Butter und das Ei zufügen, dann mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig für 60 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  3. Währendessen die Beeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Dann den Backofen auf 180°C, Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Für die Streusel Mehl, Zucker und Butter gut miteinander verkneten, anschließend zu Streusel reiben. Die Beeren mit dem Streusel gut vermischen.
  5. Ein Backblech mit Butter einpinseln. Dann den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit den Händen gut durchkneten, mit dem Nudelholz ausrollen und auf dem Blech gleichmäßig verteilen.
  6. Das Streusel-Beerengemisch auf dem Teig gleichmäßig verteilen und im Ofen ca. 45 Minuten backen. Dann herausnehmen, abkühlen lassen und in passende Stücke schneiden.

Tipps zum Rezept

Nach Wunsch mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
262
Fett
9,77 g
Eiweiß
4,25 g
Kohlenhydrate
39,03 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

lambadaschnitten.jpg

LAMBADASCHNITTEN

Hier das beste Rezept für die Zubereitung von der immer beliebten Lambadaschnitten. Einfach ausprobieren und genießen!

rhabarberkuchen.jpg

RHABARBERKUCHEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ein erstklassiger Rhabarberkuchen, dessen Boden aus einer Ölmasse gemacht wird.

marillenkuchen-vom-blech.jpg

MARILLENKUCHEN VOM BLECH

Der saftige Marillenkuchen vom Blech gelingt immer. Ein einfaches und köstliches Rezept auch für Kochanfänger.

rhabarberkuchen-vom-blech.jpg

RHABARBERKUCHEN VOM BLECH

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ohne großen Aufwand ein wirklich toller Rhabarberkuchen.

nuss-mohn-kuchen.jpg

NUSS-MOHN-KUCHEN

Wirklich köstlich ist dieses Rezept für Nuss-Mohn-Kuchen. Dieser Kuchen ist im Nu zubereitet und schmeckt ganz wunderbar.

kirschkuchen-mit-oelteig.jpg

KIRSCHKUCHEN MIT ÖLTEIG

In der Kirschsaison ist dieser Kirschkuchen mit Ölteig ein tolles Rezept. Ist ein Blechkuchen der nach einem Nachschlag verlangt.

User Kommentare

Katerchen

Für den Heidelbeer-Blechkuchen werden natürlich nur selbstgesammelte Heidelbeeren aus dem Wald verwendet. Die Zuchtheidelbeeren schmecken nicht so intensiv.

Auf Kommentar antworten

Maarja

So ein Kuchen aus Germteig ist eine schöne und leichte Nascherei für den Sommer, besonders mit Früchten darauf

Auf Kommentar antworten

puersti

Dieser Heidelbeer-Blechkuchen erinnert mich an meine Kindheit. Meine Mutter hat Blechkuchen immer aus Germteig zubereitet. Die Kombination mit Streusel finde ich interessant.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Thronjubiläen

am 28.05.2022 06:24 von Pesu07

Innereien

am 28.05.2022 05:18 von alpenkoch