Marillenkuchen vom Blech

Der saftige Marillenkuchen vom Blech gelingt immer. Ein einfaches und köstliches Rezept auch für Kochanfänger.

Marillenkuchen vom Blech Foto A_Lein / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,3 (1.646 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

350 g Mehl
5 Stk Eier
1 kg Marillen
250 g Zucker
250 g Butter (weich)
1 Pk Vanillezucker
1 Pk Backpulver

Benötigte Küchenutensilien

Backblech Teigspachtel

Zeit

50 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Der Marillenkuchen vom Blech ist schnell zubereitet. Zuerst die Marillen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden oder nur halbieren. Das Backrohr auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier trennen, mit dem Eiklar einen festen Schnee schlagen. Die Eidotter in einer weiteren Schüssel gut verrühren, Zucker zufügen und cremig rühren. Dann die Butter in Stücke geschnitten untermengen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und abwechselnd mit dem Eischnee der Dottermenge unterheben. Zum Schluss die Marillenstücke vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig auf dem Backblech mit der Teigspachtel glatt streichen und im Backrohr etwa 30 Minuten bei 180°C, Ober- und Unterhitze backen.

Tipps zum Rezept

Kuchen auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
740
Fett
39,01 g
Eiweiß
11,84 g
Kohlenhydrate
84,61 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

lambadaschnitten.jpg

LAMBADASCHNITTEN

Hier das beste Rezept für die Zubereitung von der immer beliebten Lambadaschnitten. Einfach ausprobieren und genießen!

rhabarberkuchen.jpg

RHABARBERKUCHEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ein erstklassiger Rhabarberkuchen, dessen Boden aus einer Ölmasse gemacht wird.

rhabarberkuchen-vom-blech.jpg

RHABARBERKUCHEN VOM BLECH

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ohne großen Aufwand ein wirklich toller Rhabarberkuchen.

nuss-mohn-kuchen.jpg

NUSS-MOHN-KUCHEN

Wirklich köstlich ist dieses Rezept für Nuss-Mohn-Kuchen. Dieser Kuchen ist im Nu zubereitet und schmeckt ganz wunderbar.

kirschkuchen-mit-oelteig.jpg

KIRSCHKUCHEN MIT ÖLTEIG

In der Kirschsaison ist dieser Kirschkuchen mit Ölteig ein tolles Rezept. Ist ein Blechkuchen der nach einem Nachschlag verlangt.

Marillen- und/oder Kirschkuchen

MARILLEN- UND/ODER KIRSCHKUCHEN

Je nach Belieben kann dieses Rezept zu einem Marillen- und Kirschkuchen verwandeln werden. Oder man entscheidet sich nur für eine Obstsorte auf dem Kuchen.

User Kommentare

julia_resch

schmeckt wirklich toll ich machs auch gerne immer mit ribieseln, zwetschgen oder auch heidelbeeren. da kann man wirklich alles raufgeben oder auch zusammenmischen, ist auch richtig schnell fertig

Auf Kommentar antworten

Anna-111

Der Kuchen schaut sehr gut aus. Ich freu mich schon auf die Marillenzeit.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Aber 2 Kilo Marillen sind doch etwas viel. Ich nehme pro Blech immer 1 Kilo Früchte das reicht vollkommen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, ein Kg reicht hier vollkommen.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ein sehr guter und einfach hergestellter Kuchen. Da kann fast jedes Obst verwendet werden. Zum Kuchen noch einen Berg Schlagobers und die Kaffeetafel ist perfekt.

Auf Kommentar antworten

puersti

Dieser Marillenkuchen vom Blech geht ja wirklich ruch zuck. Ich schneide die Marillen klein, wie beschrieben, so vermischen sie sich besser mit dem Teig.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE