Saftiger Karottenkuchen

Saftiger Karottenkuchen wird am Schluss noch mit einer weißen oder dunklen Schokoglasur überzogen. Ein köstliches Rezept mit Karotten.

saftiger-karottenkuchen.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (583 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

180 g Zucker
1 TL Zimt
1 TL Nelkenpulver
1 EL Rum
200 g geriebene Karotten
130 g Nüsse
50 g Brösel
50 g Mehl
1 TL Backpulver
8 Stk Eidotter
6 Stk Eiweiß
1 Schuss Zitronensaft
1 Prise Salz

Zeit

75 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 50 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Dotter mit Zucker sehr schaumig rühren.
  2. Gewürze dazugeben, Karotten, Nüsse, Mandeln, Brösel dazumischen, das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben und zuletzt das steif geschlagene Eiweiß.
  3. In ein eingefettete Form 25x30 oder beliebige andere Form füllen und bei 185° ca 50 Minuten backen.
  4. Erkaltet wir der Karottenkuchen mit einer weißen oder dunklen Schokoglasur überzogen.

Nährwert pro Portion

kcal
357
Fett
20,34 g
Eiweiß
9,35 g
Kohlenhydrate
34,66 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

lambadaschnitten.jpg

LAMBADASCHNITTEN

Hier das beste Rezept für die Zubereitung von der immer beliebten Lambadaschnitten. Einfach ausprobieren und genießen!

rhabarberkuchen.jpg

RHABARBERKUCHEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ein erstklassiger Rhabarberkuchen, dessen Boden aus einer Ölmasse gemacht wird.

bienenstich.jpg

BIENENSTICH

Bienenstich gilt als ein Klassiker in vielen Ländern und Küchen dieser Welt. Dieses Rezept wird mit einem Biskuitteig zubereitet.

marillenkuchen-vom-blech.jpg

MARILLENKUCHEN VOM BLECH

Der saftige Marillenkuchen vom Blech gelingt immer. Ein einfaches und köstliches Rezept auch für Kochanfänger.

rhabarberkuchen-vom-blech.jpg

RHABARBERKUCHEN VOM BLECH

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ohne großen Aufwand ein wirklich toller Rhabarberkuchen.

nuss-mohn-kuchen.jpg

NUSS-MOHN-KUCHEN

Wirklich köstlich ist dieses Rezept für Nuss-Mohn-Kuchen. Dieser Kuchen ist im Nu zubereitet und schmeckt ganz wunderbar.

User Kommentare

cp611

Ganz wichtig ist, die Karotten auszudrücken, sonst wird der Kuchen leicht speckig bzw. braucht lange bis er durch ist!

Auf Kommentar antworten

Maisi

Danke für den Tipp, drückst du die Karotten gleich nach den reiben aus oder muss ich sie dazu etwas stehen lassen?

Auf Kommentar antworten

pfeffernelke

Dieser Kuchen klingt lecker. Aber bitte glaubt nicht, dass dieser Kuchen gesund ist. Das gebt ihr euren Kindern zur gesunden Jause mit? Wenn man da Ding durch 8 Portionen rechnet, hat der Kuchen 22 g Zucker. Erwachsene sollten am Tag höchstens 25 g Zucker zu sich nehmen. Ich will hier niemand belehren, sonder nur Aufmerksam machen, dass von Gesund nicht die Rede sein kann. Eine gesunde Jause ist zb. ein Apfel oder ein Vollkornbrot mit einem gesunden Aufstrich. Aber kein Kuchen!

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Ein sehr feines und einfaches Rezept deines Karottenkuchens. Finde ich sehr gut, auch das es mal ein Kuchen in einer Kastenform ist und nicht wie üblich ein Runder!

Auf Kommentar antworten

Vroni

Dieser saftige Karottenkuchen ist wirklich ein Gedicht. Mehr Arbeit ist das putzen und hacheln der Karotten, ansonsten ist er schnell zubereitet.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

5 * für ein sehr gelungenes Rezept. Habe für den Karottenkuchen noch ein paar Sultaninen verwendet. Auf dem 1. Foto (hellblauer Teller) habe ich "Rosinen" gesehen und im Kuchen schmeckte die Zutat sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ein sehr leckerer und saftiger Kuchen. Mache ich sehr gerne für die Schule da gibt's bei uns mittwochs immer eine gesunde Hause

Auf Kommentar antworten

pfeffernelke

Überdenke bitte nochmal das Wort "Gesund" bei 22 Gramm Zucker pro Portion. Ich will dich nicht belehren, aber das ist keine gesunde Jause.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Der Karottenkuchen ist wirklich ein Gedicht. Man möchte nicht glauben daß er so saftig ausfällt. Ich mache ihn gerne ohne Zimt und mit Zuckerersatz.

Auf Kommentar antworten

Limone

Der Kuchen sieht wirklich sehr saftig aus, Karottenkuchen gehören zu meinen Lieblingskuchen. Ich drücke die Karotten nie aus. Man kann auch weniger Zucker verwenden oder Birkenzucker, dann hat er nicht so viele Kalorien.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Diesen saftigen Kuchen mache ich auch sehr gerne zum Nachmittagskaffee, allerdings ohne Schokoladenglasur.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

sehr saftiger Karottenkuchen. Habe noch etwas geriebenen Apfel dazu gegeben. Hat sehr gut dazu geschmeckt. Danke für das Rezept.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Vielen Dank Tammy3108 für den Tipp mit dem geriebenen Apfel. Das werde ich das nächste Mal beherzigen - klingt sehr gut.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Exotische Früchte

am 14.06.2021 19:56 von Thanya

Wer kennt sich da aus

am 14.06.2021 14:33 von Lara1