Laugenmuffins

Erstellt von Simonelicious

Laugenmuffins eignen sich perfekt als Börtchen zum Frühstück und sind mit diesem Rezept rasch gemacht.

Laugenmuffins

Bewertung: Ø 3,7 (18 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

0.5 Wf Germ, frisch
1 TL Zucker
200 ml Wasser
400 g Mehl
1 TL Salz
1 EL Butter, weich
50 g Natron
2 EL Meersalz, grob
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Muffins Rezepte

Zeit

90 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Germ zerbröseln und mit Zucker und lauwarmem Wasser verrühren. Mit Mehl, Salz und Butter mit dem Knethaken zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben – abgedeckt an einem warmen Ort 15 min gehen lassen.
  2. Dann den Teig kräftig durchkneten, in 12 gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und abgedeckt weitere 30 min gehen lassen.
  3. Die Mulden der Muffinform fetten. Das Natron mit 1 l Wasser zum Kochen bringen. Nacheinander die Teigkugeln in das Natronwasser tauchen, etwa 30 s ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel herausheben, auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen und dann in die Blechvertiefungen setzen.
  4. Sofort mit dem Meersalz bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 180 °C ca. 15 min backen. Die Muffins herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schoko-Bananen Muffins

SCHOKO-BANANEN MUFFINS

Schoko-Bananen-Muffins schmecken klein und groß. Das liebliche Rezept zum Backen und genießen.

Apfelmuffins

APFELMUFFINS

Muffins sind relativ rasch in der Zubereitung und gelingen immer. Hier ein Rezept für Apfelmuffins, die man mit Zucker bestreut und serviert.

Smarties Muffins

SMARTIES MUFFINS

Ihre Lieben werden von den köstlichen Smarties Muffins begeistert sein. Wer könnte bei diesem Rezept widerstehen.

Nutella Muffins

NUTELLA MUFFINS

Nutella Muffins sind bei jedem Kinderfest sehr beliebt. Hier unser saftiges und köstliches Rezept.

User Kommentare

brbettina
brbettina

Ich würde das Rezept gerne ausprobieren. Welches Mehl verwendet man hier? Und kann man es auch mit Dinkelmehl machen? Lg Bettina

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, du kannst es auch mit Dinkelmehl versuchen, jedoch benötigst du dazu etwas mehr Flüssigkeit.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE