Linzer Kipferl

Die klassischen Linzer Kipferl verfeinern Ihr Weihnachtsfest garantiert. Dieses Rezept begeistert Groß und Klein.

Linzer Kipferl

Bewertung: Ø 4,3 (863 Stimmen)

Zubereitung

  1. Für die Linzer Kipferl Butter, Zucker und Vanillezucker einige Minuten in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Nach und nach Eiegelb, Salz, Zimt und Zitronenschale unterrühren.
  2. Mehl und Backpulver vermischen und langsam unter die Eimasse rühren - den fertigen Teig 30 Minuten kühl stellen.
  3. Anschließend den Teig in einen Spritzsack füllen und mit einer großen Sterntülle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Kipferl spritzen.
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Heißluft) für 12 Minuten hellbraun backen.
  5. Die Hälfte der leicht ausgekühlten Kipferl mit Marmelade bestreichen und mit einem zweiten Kipferl zusammensetzen und komplett auskühlen lassen.
  6. Danach Schokolade und Butter in einen kleinen Topf geben und schmelzen lassen. Beide Enden der zusammengeklebten Kipferl ca. 1 cm tief in die Schokolade tauchen und auf dem Backpapier trocknen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Linzer Kipferl halten sich in einer Keksdose, wenn man sie kühl lagert, relativ lange.

ÄHNLICHE REZEPTE

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Bananenschnitte sind stets beliebt und dürfen auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

abirgit
abirgit

Linzerkipferl sind einfach die Besten Kekse und dürfen an Weihnachten auf keinen Fall fehlen. Diese gibt es bei uns auch unter dem Jahr. Etwas größer gemacht, kommen sie auch bei einem Kindergeburtstag super an.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Linzerkipferl haben wir am liebsten mit Marillen- oder Ribiselmarmelade gefüllt und mit Zartbitterglasur überzogen.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Werde ich heuer in mein Kekssortiment aufnehmen. Hoffentlich halten sie sich einige Zeit frisch, da der Weihnachtsbasar schon am 2 Dez. statt findet, wo diese für wohltätige Zwecke angeboten werden

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Ich liebe Linzer Kipferl - diese Bäckerei darf zu Weihnachten nicht fehlen. Meist habe ich sie schon vorher gegessen.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45
Heinrich45

Gutes Rezept, Danke. Wird eine Bereicherung für die heurige Weihnachtsbäckerei werden. Die startet schliesslich dann bald

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE