Mandarinenkuchen

Ein saftiger Mandarinenkuchen wird aus diesem Rezept gebacken. Aus Topfen, Qimiq und köstlichen Mandarinen.

mandarinenkuchen.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (224 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

1 Pk Backpulver
5 Stk Eier
200 g Mehl
0.125 l Öl
250 g Staubzucker
0.125 l Wasser
8 Stk Mandarinen (frisch oder aus der Dose)
80 g Marillenmarmelade zum Bestreichen

Zutaten für die Creme

220 g Quimiq
100 g Staubzucker
200 g Topfen (fein)

Zutaten für den Guß

1 Pk Tortengelee
0.25 l Wasser
2 EL Zucker

Benötigte Küchenutensilien

Schneebesen Backblech

Zeit

20 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Dotter, Zucker, Öl und Wasser in einer Schüssel schaumig rühren. Eiklar zu Schnee schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd den Eischnee und das Mehl unterheben.
  2. Die Masse auf ein eingefettetes und bemehltes Backblech streichen. Bei 200°C ca. 35 Min. backen.
  3. Für die Creme das Qimiq, Topfen und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer verrühren.
  4. Den fertig gebackenen Teig auskühlen lassen und unten durchschneiden. Den unteren Teil mit Marillenmarmelade bestreichen, den oberen Teil wieder draufsetzen, danach die Creme oben verteilen und die Mandarinen auflegen.
  5. Kuchenguß: Wasser mit Zucker und dem Geleepulver mit dem Schneebesen gut verrühren und zum Kochen bringen. Ständig mit dem Schneebesen rühren, etwa 1 Minute kochen lassen und dann von der Kochstelle nehmen. Einige Minuten abkühlen lassen und immer wieder rühren, danach langsam über die Mandarinen gießen.

Tipps zum Rezept

Kann auch ohne Marillenmarmelade zubereitet werden.

Nährwert pro Portion

kcal
186
Fett
3,18 g
Eiweiß
4,79 g
Kohlenhydrate
34,03 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

blitzkuchen.jpg

BLITZKUCHEN

Schnell und leicht wird dieses Dessert zubereitet. Das Rezept für den Blitzkuchen gelingt auch Anfängern ohne Probleme.

eierlikoerkuchen.jpg

EIERLIKÖRKUCHEN

Der Eierlikörkuchen ist eine echte Backspezialität. Ein Rezept das immer gelingt und beim Nachmittagskaffee mit Freunden nicht fehlen darf.

kirschkuchen.jpg

KIRSCHKUCHEN

Kirschkuchen ist besonders bei Kindern beliebt und ganz schnell gemacht. Mit diesem Rezept einfach mal Freude bereiten.

nutella-tassenkuchen.jpg

NUTELLA-TASSENKUCHEN

Lust auf eine Süßigkeit, dann ist dieser Nutella-Tassenkuchen perfekt. Dieses Rezept ist für die Mikrowelle und geht sehr schnell.

joghurt-kuchen.jpg

JOGHURT-KUCHEN

Mit dem Joghurt-Kuchen-Rezept gelingt Ihnen die ideale Überraschung für die kleinen Gäste.

bananenkuchen.jpg

BANANENKUCHEN

Sehr beliebt bei einem Kuchen - Buffet ist immer dieses köstliche Rezept vom Bananenkuchen.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Ich verwende sehr gerne quimic bei Topfen oder Joghurtcremen. Die werden nach dem überkühlen richtig schön stichfest.

Auf Kommentar antworten

martha

Ich habe einen Keksboden gemacht, diesen dick mit Marillenmarmelade bestrichen, dann Biskuit, Creme und Früchte mit Gelee. Nach gutem Durchkühlen (mind. 12 Std.) schmeckt er am besten.

Auf Kommentar antworten

SimoneH

Hallo,
QimiQ ist ein mit Gelatine versetztes Rahmprodukt. Du kannst es mit Schlagobers ersetzen, jedoch Gelatine zufügen für besseren halt der Creme. Du kannst Tortengelee aber auch mit Sahnesteif ersetzen.

Solltest du auch kein Sahnesteif haben, kann man dieses wiederum selbst zubereiten. Dabei musst du Staubzucker und Stärke im Verhältnis 1:1 vermixen (je 1 TLZucker pro 250 ml Ober) darauf achten, das die Zutaten dabei sehr kalt sind. gutes Glingen lg

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Bauunternehmer mit Bagger

am 30.07.2021 07:46 von Lara1

Produktrückruf: Schwimmringe

am 29.07.2021 22:55 von MaryLou