Mandarinenkuchen

Erstellt von

Ein saftiger Mandarinenkuchen wird aus diesem Rezept gebacken. Aus Topfen, Quimiq und köstlichen Mandarinen.

Mandarinenkuchen

Bewertung: Ø 4,1 (112 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

1 Pk Backpulver
5 Stk Eier
200 g Mehl
0.125 l Öl
250 g Staubzucker
0.125 l Wasser
8 Stk Mandarinen (frisch oder aus der Dose)
80 g Marillenmarmelade zum Bestreichen

Zutaten für die Creme

220 g Quimiq
100 g Staubzucker
200 g Topfen (fein)

Zutaten für den Guß

1 Pk Tortengelee
0.25 l Wasser
2 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Dotter, Zucker, Öl und Wasser in einer Schüssel schaumig rühren. Eiklar zu Schnee schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd den Eischnee und das Mehl unterheben.
  2. Die Masse auf ein befettetes und bemehltes Backblech streichen. Bei 200°C ca. 35 Min. backen.
  3. Für die Creme das Qimiq, Topfen und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer verrühren.
  4. Den fertig gebackenen Teig auskühlen lassen und unten durchschneiden. Den unteren Teil mit Marillenmarmelade bestreichen, den oberen Teil wieder draufsetzen, danach die Creme oben verteilen und die Mandarinen auflegen.
  5. Kuchenguß: Wasser mit Zucker und dem Geleepulver mit dem Schneebesen gut verrühren und zum Kochen bringen. Ständig mit dem Schneebesen rühren, etwa 1 Minute kochen lassen und dann von der Kochstelle nehmen. Einige Minuten abkühlen lassen und immer wieder rühren, danach langsam über die Mandarinen gießen.

Tipps zum Rezept

Kann auch ohne Marillenmarmelade zubereitet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Topfengitterkuchen

TOPFENGITTERKUCHEN

Ein Topfengitterkuchen besitzt eine lange Tradition und wird auch heute noch gerne verzehrt.

Himmlischer Kokoskuchen

HIMMLISCHER KOKOSKUCHEN

Ein feiner Kuchen der exotischen Art ist dieses Rezept für himmlischer Kokoskuchen. Sie werden diesen Leckerbissen lieben.

Schüttelkuchen

SCHÜTTELKUCHEN

Für die Zubereitung eines Schüttelkuchens benötigt man 2 Schüsseln mit Deckeln in denen der Teig geschüttelt wird. Für Kinder ein tolles Rezept.

Maronikuchen

MARONIKUCHEN

Köstlicher Maronikuchen sollte in der Maronizeit unbedingt ausprobiert werden. Das Rezept sorgt für einen herrlichen Maronigeschmack.

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

Karottenkuchen

KAROTTENKUCHEN

Ein Karottenkuchen passt zu jedem Anlass. Doch an den Osterfeiertagen ist dieses Rezept einfach ein Muss!

User Kommentare

SimoneH
SimoneH

Hallo,
QimiQ ist ein mit Gelatine versetztes Rahmprodukt. Du kannst es mit Schlagobers ersetzen, jedoch Gelatine zufügen für besseren halt der Creme. Du kannst Tortengelee aber auch mit Sahnesteif ersetzen.

Solltest du auch kein Sahnesteif haben, kann man dieses wiederum selbst zubereiten. Dabei musst du Staubzucker und Stärke im Verhältnis 1:1 vermixen (je 1 TLZucker pro 250 ml Ober) darauf achten, das die Zutaten dabei sehr kalt sind. gutes Glingen lg

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich verwende sehr gerne quimic bei Topfen oder Joghurtcremen. Die werden nach dem überkühlen richtig schön stichfest.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE