Marillenknödel

Erstellt von Marille

Marillenknödel sind stets beliebt bei Groß und Klein. Ein köstliches Rezept mit reife Marillen.

Marillenknödel

Bewertung: Ø 4,2 (19 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

250 g Topfen
1 Stk Ei
80 g Grieß
80 g Dinkelmehl
70 g Butter
10 g Kristallzucker
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Vanille aus der Vanillemühle
9 Stk Marillen
2 Becher geröstete Semmelbrösel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

90 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Den Topfen mit dem Ei verrühren, Grieß, Dinkelmehl, flüssige Butter, Kristallzucker, Vanillezucker, sowie etwas geriebene Vanille aus der Mühle hinzugeben und alles gut verrühren.
  2. Im Kühlschrank eine Stunde rasten lassen. Die Marillen waschen und mit dem Teig ummanteln. Anschließend in gesalzenem Wasser so lange kochen bis die Knödel an der Oberfläche schwimmen. In gerösteten Semmelbrösel wenden und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Wer kennt sie nicht, die beliebten Topfenknödel. Vor allem ist der Teig sehr schnell zubereitet. Das Rezept gelingt in handumdrehn.

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Knödel mit Champignonsauce

KNÖDEL MIT CHAMPIGNONSAUCE

Das Rezept von den Knödel mit Champignonsauce schmeckt der ganzen Familie. Bleiben Knödel übrig, dann gibt es nächsten Tag Knödel mit Ei.

Omas Grießknödel

OMAS GRIEßKNÖDEL

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

herrlich!! ich liebe süße knödel, vor allem wenn sie mit grieß und topfen gemacht sind anstelle von kartoffelteig.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE