Maronipüree

Das Maronipüree ist eine wunderbare Beilage zu Wildgerichten. Ein Rezept, das sich im Herbst anbietet.

Maronipüree

Bewertung: Ø 4,1 (61 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

450 g Maroni
100 g Sellerieknolle
1 TL Zucker
1 Spr Madeira
0.5 Becher Schlagobers
2 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
0.125 l Gemüsesuppe
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Maroni kreuzweise einschneiden und in einem Topf mit Wasser weich kochen. Anschließend schälen.
  2. Den Sellerie putzen, in kleine Stücke schneiden und in der Suppe weich kochen. Maroni und Sellerie mit dem Stabmixer pürieren.
  3. Den Obers und einen Spritzer Madeira unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  4. usw.

Tipps zum Rezept

Haben sie keinen Madeira im Schrank, dann nehmen sie Cognac.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE