Mozartpralinen-Häschen

Erstellt von puersti

Süße, feine Mozartpralinen-Häschen sind Kekse aus einem Mürbteig und Marzipan. Für dieses Rezept braucht man einen Osterhasen-Ausstecher.

Mozartpralinen-Häschen Foto User puersti

Bewertung: Ø 3,0 (1 Stimme)

Zutaten für 8 Portionen

225 g Dinkelmehl (Type 700)
1 EL Vanilleextrakt
1 Stk Eidotter
150 g Butter
35 g Rohrzucker
15 g Staubzucker
150 g Rohmarzipan
40 g Mandeln
50 g Zartbitter-Schokolade
5 g Kokosfett

Benötigte Küchenutensilien

Backblech Nudelwalker Kochtopf Keksausstecher

Zeit

90 min. Gesamtzeit min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl in eine weite Schüssel geben, Butter in kleine Flocken ins Mehl schneiden und diese mit dem Mehl abbröseln. Nun Zucker, Vanilleextrakt und Dotter dazu geben und zügig zu einem glatten Mürgteig verkneten. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit das Marzipan mit Staubzucker und Mandeln verkneten und eine glatte Kugel formen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Backrohr auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Dann den Mürbteig portionsweise dünn (ca. 2mm) ausrollen, 8 Häschen ausstechen und aufs Blech legen.
  5. Nun die Marzipan Masse ebenfalls dünn ausrollen, 8 Häschen ausstechen, diese auf die Mürbeteig Häschen legen. Weitere 8 Mürbeteig Häschen ausstechen und auf die Marzipan Häschen legen.
  6. Restlichen Teig zusammenkneten, rechteckig ausrollen, Marzipan Masse zusammenkneten und eine längliche Rolle formen, diese auf das Rechteck legen und mit dem Mürbeteig einrollen. Danach ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und aufs Blech legen.
  7. Schließlich die Häschen und Kekse im vorgeheizten Backrohr ca. 11 Minuten goldgelb backen. Die Häschen auskühlen lassen.
  8. Dann Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit Kokosfett verrühren. Jedes Häschen mit einen Schokoladepunkt als Auge versehen Mit der restlichen Schokolade die Kekse nach Belieben verzieren.

Nährwert pro Portion

kcal
339
Fett
23,15 g
Eiweiß
6,43 g
Kohlenhydrate
28,50 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

osterpinze.jpg

OSTERPINZE

Ein bekanntes Oster Rezept aus der Steiermark sind Osterpinze. Ein Milchbrot das in der Osterzeit zubereitet wird.

karottenkuchen.jpg

KAROTTENKUCHEN

Ein saftiges, köstliches Mehlspeisenrezept gesucht? Dann haben Sie es mit dem Rezept für Karottenkuchen gefunden.

osterschinken.jpg

OSTERSCHINKEN

Den traditionelle Osterschinken kann man warm oder beim Osterbrunch auch kalt aufgeschnitten essen. Ein wirklich einfaches Rezept.

osterpinzen.jpg

OSTERPINZEN

Ein süßes, flaumiges Ostergebäck gelingt mit diesem Rezept. Köstliche Osterpinzen begeistern Groß und Klein.

osterei-farben-mit-roten-ruben.jpg

OSTEREI FÄRBEN MIT ROTEN RÜBEN

Wer seine Ostereier mit Roten Rüben färben möchte hat bestimmt Spaß. Aus diesem Rezept werden dunkel rosa bis rote Eier.

schinken-im-brotteig.jpg

SCHINKEN IM BROTTEIG

Für festliche Anlässe ist das Rezept für Schinken in Brotteig sehr fein. Überraschen Sie Ihre Gäste damit.

User Kommentare

martha

Dieses Mürbteigrezept klingt interessant. Werde ich probieren, jedoch nun die zweite Variante, also Zubereitung Pkt. 6, machen und wenn es uns gut schmeckt, dann nächstes Osterfest die Häschen ausstechen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Internat. Tag der Schlümpfe

am 25.06.2022 06:27 von Pesu07