Osterschinken

Den traditionelle Osterschinken kann man warm oder beim Osterbrunch auch kalt aufgeschnitten essen. Ein wirklich einfaches Rezept.

osterschinken.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (998 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Schinken
4 Stk Karotten
1 Kn Sellerie
5 Stk Pfefferkörner
3 Stk Lorbeerblätter
1 Zweig Thymian
2 l Wasser

Zeit

100 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 90 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Karotten und Sellerie schälen und in große Stücke schneiden.
  2. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und den Schinken hineinlegen. Er sollte unbedingt mit Wasser ganz bedeckt sein. Danach Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Thymian dazugeben und etwa 45 Minuten wallend kochen. Die Karotten und den Sellerie hinzufügen und weitere 45 Minuten kochen bis alles weich ist.
  3. Das gekochte Gemüse würfelig schneiden.
  4. Den fertigen Schinken in Scheiben schneiden und mit dem gewürfelten Gemüse garnieren.

Nährwert pro Portion

kcal
73
Fett
0,90 g
Eiweiß
3,43 g
Kohlenhydrate
13,93 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

osterpinze.jpg

OSTERPINZE

Ein bekanntes Oster Rezept aus der Steiermark sind Osterpinze. Ein Milchbrot das in der Osterzeit zubereitet wird.

karottenkuchen.jpg

KAROTTENKUCHEN

Ein saftiges, köstliches Mehlspeisenrezept gesucht? Dann haben Sie es mit dem Rezept für Karottenkuchen gefunden.

osterpinzen.jpg

OSTERPINZEN

Ein süßes, flaumiges Ostergebäck gelingt mit diesem Rezept. Köstliche Osterpinzen begeistern Groß und Klein.

osterbrot.jpg

OSTERBROT

Zu einem gelungenen Osterfest gehört auch ein köstliches selbst gebackenes Osterbrot. Sie werden dieses Rezept lieben.

osterei-farben-mit-roten-ruben.jpg

OSTEREI FÄRBEN MIT ROTEN RÜBEN

Wer seine Ostereier mit Roten Rüben färben möchte hat bestimmt Spaß. Aus diesem Rezept werden dunkel rosa bis rote Eier.

suesse-osterhasen.jpg

SÜSSE OSTERHASEN

Die süße Osterhasen sind ein tolles Rezept an Ostern. Für Kinder ein absolutes muss. Liebevoll aus Germteig zubereitet.

User Kommentare

Katerchen

Ich denke, wenn das Gemüse die gleiche Kochzeit hat wie der Schinken wird das zu Brei. Das Gemüse würde ich höchstens die halbe Kochzeit kochen lassen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben das Rezept noch einmal überarbeitet und die Garzeiten des Gemüses dabei beachtet.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Der Schinken sieht sehr saftig und köstlich aus. Der darf bei keinem Bruch oder Osterjause fehlen...

Auf Kommentar antworten

DIELiz

einen Osterschinken gab es schon jedes Jahr bei der Grossmutter. Mir war der Osterschinken am liebsten mit Brotteig umhüllt ;-)

Auf Kommentar antworten

dada11

So werde ich diesmal meinen Osterschinken aufbereiten. Liest sich sehr gut und der Geschmack dürfte ausgezeichnet sein.

Auf Kommentar antworten

Paradeis

Den Osterschinken gibt es bei uns auch und dazu darf natürlich feingeriebener frischer Kren nicht fehlen. Dazu ein gutes frisches Brot.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair

Ein sehr hervorragendes Gewürze und auch qualitativ sehr hochwertiges Produkt, mit dem ich gern koche.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Wir essen bei der Osterjause geselchtes und keinen Schinken. Ich denke eine Stunde kochzeit reicht völlig aus.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schwedenbitter

am 01.06.2021 22:03 von Anna-111

Podcast mit Mari Lang

am 01.06.2021 21:30 von Zwiebel

Strache

am 01.06.2021 21:26 von Zwiebel