Osterschinken

Den traditionelle Osterschinken kann man warm oder beim Osterbrunch auch kalt aufgeschnitten essen. Ein wirklich einfaches Rezept.

Osterschinken

Bewertung: Ø 4,2 (529 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Schinken
4 Stk Karotten
1 Kn Sellerie
5 Stk Pfefferkörner
3 Stk Lorbeerblätter
1 Zweig Thymian
2 l Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Karotten und Sellerie schälen.
  2. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und den Schinken hineinlegen. Er sollte unbedingt mit Wasser ganz bedeckt sein. Danach Karotten, Sellerie, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Thymian dazugeben und etwa 90 Minuten wallend weich kochen.
  3. Sobald das Gemüse gekocht ist, aus dem Topf nehmen und würfelig schneiden.
  4. Fertigen Schinken in Scheiben schneiden und mit Gemüse garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Osterpinzen

OSTERPINZEN

Ein süßes, flaumiges Ostergebäck gelingt mit diesem Rezept. Köstliche Osterpinzen begeistern Groß und Klein.

Oster Cupcake

OSTER CUPCAKE

An Ostern bringt der Osterhase natürlich auch was süßes. Dazu eignet sich das Rezept Oster Cupcake besonders. Kinder lieben sie!

Osternest

OSTERNEST

Ein wunderschönes Osternest wird aus diesem Rezept gebacken. Mit wenig Aufwand ein tolles Ostergeschenk zaubern.

Schinken im Brotteig

SCHINKEN IM BROTTEIG

Für festliche Anlässe ist das Rezept für Schinken in Brotteig sehr fein. Überraschen Sie Ihre Gäste damit.

Roher Spargelsalat

ROHER SPARGELSALAT

Roher Spargelsalat ist eine köstliche Alternative zu einem klassischen grünen Salat und besonders in der Spargelzeit ein wunderbares Rezept.

User Kommentare

Kuechenfee76
Kuechenfee76

Sieht sehr schön saftig aus dieser Osterschinken.
Ein Fleischer hat mir mal gesagt das man ein Geselchtes nicht länger als 70 Minuten kochen lassen soll. Sonst kocht man es Tod...

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Der Schinken sieht sehr saftig und köstlich aus. Der darf bei keinem Bruch oder Osterjause fehlen...

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Wir essen bei der Osterjause geselchtes und keinen Schinken. Ich denke eine Stunde kochzeit reicht völlig aus.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

der osterschinken darf natürlich nicht fehlen. wir haben ihn selbst geselcht, mit fleisch von einem bioschwein. bin schon gespannt wie er geworden ist.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE