Nussnudeln

Die Nussnudeln schmecken herrlich als Beilage zu Wildgerichten. Aber dieses Rezept ist auch eine köstliche Nachspeise.

Nussnudeln

Bewertung: Ø 3,9 (44 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Kartoffel (mehlig)
150 g Butter
3 Stk Ei (Dotter)
1 Prise Salz
5 EL Butter (zum Schwenken)
200 g Walnüsse (gerieben)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Kartoffel kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Butter, Eidottern und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Den Teig auf einem bemehlten Brett zu fingerdicken Rollen formen und diese in 2 cm große Stücke schneiden. Diese Stücke in den bemehlten Handflächen wutzeln und in einem Topf mit Salzwasser kochen.
  3. Die Nudeln in Butter schwenken und mit den Nüssen bestreuen.

Tipps zum Rezept

Statt Walnüsse passen auch gut Haselnüsse.

ÄHNLICHE REZEPTE

French Dressing

FRENCH DRESSING

Das Rezept für French Dressing ist einfach zuzubereiten. Das French Dressing schmeckt zu sommerlichen Salaten besonders gut.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Kartoffelkroketten

KARTOFFELKROKETTEN

Das Rezept für Kartoffelkroketten braucht ein wenig Übung und passt hervorragend zu Fleischgerichten oder zu Gemüse.

Semmelfülle für Gans, Ente oder Huhn

SEMMELFÜLLE FÜR GANS, ENTE ODER HUHN

Damit ihr Geflügel zum Genuß wird, kann es mit einer Semmelfülle serviert werden. Das Rezept kann als Beilage oder eben als Fülle verwendet werden.

Rahmfisolen

RAHMFISOLEN

Die Rahmfisolen eignen sich als Beilage zu Fleischgerichten schmecken aber auch als Hauptspeise mit Kartoffeln sehr gut. Hier ein einfaches Rezept.

User Kommentare

johuna
johuna

Das einzige, was mir etwas fehlte, war Säure und so habe ich nach dem Abschmecken noch Zesten einer halben Limetten dazugegeben und ins Salzwasser noch ein Stückchen Ingwer.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ein sehr leckeres Gericht. Ich habe bisher nur mohnnudeln gemacht. Doch mit Nüssen schmeckt es uns mehr.

Auf Kommentar antworten

Frankomar
Frankomar

Tolles Rezept, geht schnell und da wir Nüsse sehr mögen werde ich das sicher bald einmal nachkochen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE