Omas Butterschnitzel

Omas Butterschnitzel werden nur mit bestem faschiertem Rindfleisch zubereitet. Hier dazu das feine Rezept.

Omas Butterschnitzel

Bewertung: Ø 4,4 (34 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Faschiertes (Rind)
1 Tasse Semmelwürfel
2 EL Öl
100 ml Schlagobers
100 ml Rindersuppe
1 Stk Eier
2 EL Butter (kalt)
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Msp Muskatnuss
3 EL Petersilie
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für Omas Butterschnitzel zuerst die Semmelwürfel in Wasser einweichen, dann gut ausdrücken. Mit den Faschiertem, Ei, Obers, Petersilie, Muskat und Salz vermengen.
  2. Aus der Masse Laibchen formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und diese langsam beidseitig anbraten. Laibchen aus der Pfanne heben.
  3. Den Bratrückstand mit Suppe ablöschen und einkochen. Kalte Butterstücke einrühren und nicht mehr aufkochen lassen. Die Butterschnitzel mit Saft übergießen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Pljeskavica

PLJESKAVICA

Pljeskavica ist eine Spezialität aus Kroatien. Dieses Rezept erinnert an den letzten Urlaub im Süden.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

super rezept, denn ich habe gerade mageres rindsfaschiertes zur verfügung. ich werde es aber nicht wie vorgeschlagen in öl anbraten, sondern gleich in butter oder butterschmalz.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE