Rouladen mit Lebkuchensoße

Erstellt von Katerchen

Die Soße macht's! Ein Rezept mit besonderer Raffinesse sind Rouladen mit Lebkuchensoße.

Rouladen mit Lebkuchensoße Foto User Katerchen

Bewertung: Ø 4,3 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Rinder-Rouladen
2 Stk Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
50 g Speck
1 Stk Paprika (rot)
2 Stk Gewürzgurken
0,5 TL Pfeffer
0,5 TL Salz
4 EL Senf (mittelscharf)
3 EL Butterschmalz
0,5 l Rindersuppe
1 TL Steinpilzpulver
100 ml Portwein
1 Stk Soßenlebkuchen (60 Gramm)
0,5 TL Zimt (gemahlen)

Benötigte Küchenutensilien

Gemüsemesser Zahnstocher Küchengarn Bräter

Zeit

130 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 120 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebel schälen und mit dem Suppengemüse in grobe Stücke schneiden. Beiseite stellen. Den Speck in längliche, etwa 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Die Gurken und die Paprika waschen und ebenfalls in Streifen schneiden.
  2. Die Rouladen ausrollen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit jeweils einem Esslöffel Senf bestreichen. Nun abwechselnd mit dem Speck und den Gurken- und Paprikastreifen belegen. Die Rouladen zusammenrollen und mit Zahnstocher oder Bindfaden fixieren.
  3. Dann das Fett in einem Bräter erhitzen und die Rouladen rundherum anbraten. Dann das Suppengrün und die Zwiebeln mit in den Bräter geben und etwas anrösten lassen. Mit der Rindersuppe aufgießen und in den vorgeheizten Backofen geben. Bei 175 Grad etwa zwei Stunden braten lassen, zwischenzeitlich die Rouladen einmal wenden und mehrmals mit der Suppe übergießen.
  4. Nach Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen, auf einen Teller legen und im ausgeschaltetem Ofen ruhen lassen.
  5. Den Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf abgießen. Die Soße zum Kochen bringen. Den Soßenlebkuchen zerbröckeln und für eine Minute mit dem Portwein einweichen. Das Pilzpulver und den Zimt in die Soße geben und den eingeweichten Soßenlebkuchen unterrühren. Mit dem Schneebesen die Soße sämig aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Dazu passen Blaukraut und Knödel.

Nährwert pro Portion

kcal
404
Fett
24,77 g
Eiweiß
26,35 g
Kohlenhydrate
11,95 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

Krautfleckerl

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

Omas gefüllte Zucchini

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

Boeuf Stroganoff

BOEUF STROGANOFF

Das Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf den Tisch gezaubert wird.

Gemüse-Reispfanne

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Ein Überflieger ist 50

am 29.11.2022 05:19 von Pesu07

Hallo alle zusammen

am 28.11.2022 15:56 von Bamba