Sauerrahm-Marmorgugelhupf

Durch den Sauerrahm bekommt dieses Rezept eine tolle Note. Der Sauerrahm-Marmorgugelhupf ist perfekt für jeden Anlass.

Sauerrahm-Marmorgugelhupf

Bewertung: Ø 4,3 (702 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

200 g Kristallzucker
4 Stk Eier
250 g Butter
350 g Mehl (glatt)
1 Pk Backpulver
250 g Sauerrahm
20 g Kakaopulver
50 ml Rapsöl
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

80 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Butter wird in Stücke geschnitten und mit dem Zucker für 5 Minuten cremig gerührt. Dafür nimmt man am besten einen Mixer.
  2. So werden die Zutaten gut miteinander vermengt. Nun werden die Eier nach und nach untergemengt.
  3. Anschließend werden Mehl, Öl, Sauerrahm sowie Backpulver esslöffelweise untergerührt. Dann wird eine Teighälfte in eine gefettete sowie bemehlte Gugelhupfform gefüllt.
  4. Das Kakaopulver wird unter die zweite Teighälfte gerührt und in die Form gefüllt. Zum Schluss kommt die Form für 60 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bananen-Marmorkuchen

BANANEN-MARMORKUCHEN

Dank der Bananen bekommt der Gugelhupf eine tolle fruchtige Note. Das Rezept für den Bananen-Marmorgugelhupf sollten Sie unbedingt selber backen.

Marmorkuchen

MARMORKUCHEN

Der köstliche Marmorkuchen ist immer eine köstliche Überraschung für die Kaffeejause. Von diesem köstlichen Rezept können Sie nicht genug bekommen.

Saftiger Marmorkuchen

SAFTIGER MARMORKUCHEN

Der Saftige Marmorkuchen ist immer eine köstliche Überraschung für die Kaffeejause. Diesem tollen Rezept kann keiner widerstehen.

Kakaomarmorkuchen

KAKAOMARMORKUCHEN

Dieser köstliche Kakaomarmorkuchen ist ein unwiderstehliches Rezept für die sommerliche Kaffeetafel.

Vollkorn-Marmorkuchen

VOLLKORN-MARMORKUCHEN

Ein Vollkorn-Marmorkuchen ist eine gesunde und ausgewogene Variation zur herkömmlichen Variante.

Marmorkuchen mit Orangengeschmack

MARMORKUCHEN MIT ORANGENGESCHMACK

Ihre Lieben werden von dem köstlichen Marmorkuchen mit Orangengeschmack begeistert sein. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

User Kommentare

puersti
puersti

Bei einem Marmorkuchen sollte die Backform abwechselnd mit dem hellen und dem dunklen Teig mit einem Esslöffel gefüllt werden. Zusätzlich man mit einer Gabel oder einem Spieß noch besserer Marmoreffekt erzielt werden.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Oh sehr gutes Rezept. Habe ich auch alles zuhause. Wird gleich morgen früh zubereitet als Mehlspeise zum kaffe.

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Butter, Sauerrahm und Öl ist für mich doch etwas zuviel, zu gehaltvoll. Da gibt es für mich auf GK doch etwas kalorien- und fettärmere Rezepte.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Da braucht man schon eine grosse Gugelhupfform. Der Marmorgugelgupf ist herrlich weich und schmeckt sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE