Schokozungen

Bei diesem Rezept werden die köstlichen Schokozungen gefüllt und schmecken deshalb gar nicht trocken.

Schokozungen

Bewertung: Ø 4,2 (287 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

180 g Butter
150 g Staubzucker
200 g Nuss-Nugat-Creme
2 Stk Eigelb
220 g Mehl
1 Pk Vanillezucker
0.5 TL Backpulver, gestrichen
30 g Kakaopulver
3 EL Milch
180 g Kuvertüre, dunkel
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Auf ein Backblech Backpapier legen.Butter schaumig rühren und nach und nach Staubzucker, Vanillinzucker und Eigelb untermengen und zu einem homogenen Teig rühren.
  2. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und zum Teig sieben. Löffelweise, abwechselnd mit der Milch unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und etwa 4 cm lange Streifen auf das Blech spritzen.
  3. Die Schokozungen bei 180 C etwa 10 -12 Minuten backen, dann auf ein Gitter zum Auskühlen legen.
  4. Die Hälfte der Schokozungen mit Nuss-Nugat-Creme bestreichen und mit einem 2. Keks zusammensetzen.
  5. Kuvertüre in der Mikrowelle erwärmen und die Zungen zur Hälfte darin eintauchen. Auf Papier zum Trocken legen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Linzer Kekse

LINZER KEKSE

Linzer Kekse oder auch Spitzbuben genannt sind wahre Leckerbissen bei Kindern. Dieses Rezept ist in der Advent- und Weihnachtszeit sehr beliebt.

Schwarz-Weiß-Gebäck

SCHWARZ-WEIß-GEBÄCK

Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.

Oma´s Vanillekipferl

OMA´S VANILLEKIPFERL

Omas´s Vanillekipferl dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Hier das traditionelle Rezept aus der österreichischen Mehlspeisenküche.

Tiroler Zimtsterne

TIROLER ZIMTSTERNE

Besonders zur Weihnachtszeit sind Zimtsterne allseits beliebt. Ein tolles Rezept aus Tirol, das die ganze Familie lieben wird!

Zimtsterne

ZIMTSTERNE

Süße Zimtsterne sehen nicht nur lieblich aus sie schmecken und duften zugleich wunderbar. Ein Rezept aus Omas Rezeptbuch.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE