Selchfleisch

Aus dem Rezept für Selchfleisch wird eine köstliche Fleischsuppe und eine Hauptspeise in einem.

selchfleisch.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (1.022 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Selchfleisch
1 Bund Suppengrün
1 Prise Salz
4 Stk Pfefferkörner

Zeit

65 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 55 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. In einem großen Topf 2,5 bis 3 l Wasser zum Kochen bringen. Das geselchte Fleisch (Selchfleisch) einlegen - Suppengrün Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Salz zufügen.
  2. Bei schwacher Hitze 50-55 Min. bei kleiner Flamme kochen lassen.
  3. Die Suppe abseihen, aufkochen und die gewünschte Suppeneinlage darin einkochen. Das Fleisch ganz dünn aufschneiden und servieren.

Tipps zum Rezept

Hier erklären wir euch wie man Fleisch selber räuchern bzw. selchen kann.

ÄHNLICHE REZEPTE

reisfleisch.jpg

REISFLEISCH

Beliebt für jeden Geschmack ist dieses köstliche Reisfleisch-Rezept. Überzeugen Sie sich selbst.

spare-ribs-und-barbecue-marinade.jpg

SPARE-RIBS UND BARBECUE MARINADE

Zu jedem Grillabend gehören Spare-Ribs einfach dazu. In geselliger Runde ist dieses Rezept Spare-Ribs und Barbecue Marinade ein toller Tipp.

schweinemedaillons.jpg

SCHWEINEMEDAILLONS

Köstliche Schweinemedaillons sind schnell zubereitet. Das Rezept wird meist mit einer Pfeffersauce und Gemüse serviert.

champignonschnitzel.jpg

CHAMPIGNONSCHNITZEL

Ein willkommenes Gericht sind Champignonschnitzel. Mit Reis als Beilage, schmeckt das Rezept himmlisch und erfreut alle Familienmitglieder.

saftfleisch.jpg

SAFTFLEISCH

Saftfleisch ist eine beliebte Hauptspeise, die sehr köstlich schmeckt. Das Rezept dazu ist sehr einfach.

spareribs.jpg

SPARERIBS - RIPPERL

Köstliche gegrillte Spareribs schmecken immer. Sogar Kinder lieben es, die Knochen abzusuchen, weil das Rezept schön knusprig und dennoch saftig ist.

User Kommentare

Suppenfreundin

Ich hab diese Suppe am liebsten mit Karotten und Frittaten und event. Schnittlauch. Und das Geselchte vom Schopf. Mit Püree und grünem Salat z.B. oder kalt mit Senf und Brot und Gurkerl.

Auf Kommentar antworten

Pannonische

Genau Gabriele! Bei uns ist diese "Allhandsuppe" ein Renner. Rollgerste koche ich gleich mit dem Geselchten mit, gebe würfelig geschnittene Kartoffel später dazu und das Wurzelwerk wird klein geschnitten. Wenn es eine Hauptmahlzeit sein soll, dann wird das Fleisch klein geschnitten und in die Suppe gegeben.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Ich kenne diese Suppe auch - ich gebe leicht gerösteten Grieß dazu, der dabach nicht mehr aufquillt. Die Suppe wird sehr gerne gegessen.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Geselchtes mit Sauerkraut und Kren - Klasse. Und sollte etwas vom Fleisch übrig bleiben wird mit in Scheiben geschnittenen Essiggurken und Karotten eine Sulze hergestellt.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Eine Suppe habe ich aus dem kochwasser noch nie gemacht. Das schmeckt mir doch zu sehr nach geselchtem.

Auf Kommentar antworten

Suppenfreundin

Aber nur, wenn du zuviel Salz ins Wasser gibst. Ich salze das Wasser gar nicht, erst zum Schluss wird abgeschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Maisi

Da kann ich dir nur zustimmen, mir schmeckt diese Suppe auch zu würzig, kann ich mir als "Suppe" im eigentlichen Sinne nicht vorstellen.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Geselchtes wird bei uns nur mehr zu Ostern selber gekocht. Da müssen bei uns immer warme Kartoffeln, Sauerkraut und Kren unbedingt dabei sein.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com

So habe ich eine Selchsuppe noch nie probiert, üblicherwise nehme ich die Suppe ohne Wurzelgemüse zum Aufgießen von Linsen oder um Fleckerl für Schinkenfleckerl zu kochen.
Das werde ich gleich morgen ausprobieren und damit eine Rollgesterlsuppe zubereiten

Auf Kommentar antworten

puersti

Nach einem Rollbraten sieht dieses Geselchte aber nicht aus. Mit Sauerkraut und Röstkartoffel ist es ein gutes Mittagessen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ist auch kein Rollbraten, sondern ein Selchfleisch - es steht auch nichts dabei von einem Rollbraten?!?

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Wenn man geselchtes Karree (Foto) 2,5 Stunden köchelt ist es staubtrocken. Ich würde es max. 45 Minuten ziehen lassen.

Auf Kommentar antworten

Beatus

Die Suppe gibts entweder mit Eintropften oder ich schneid Erdäpfeln kleinwürfelig, auch etwas vom Selchfleisch, etwas Kümmel dazu und quirle das ganze mit Mehl und Sauerrahm ein. So hab ich eine gute Ennstaler Rahmsuppe.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Der moderne Ablasshandel

am 30.04.2021 11:21 von snakeeleven

sind Lederjacken noch "in"

am 30.04.2021 08:08 von Lara1

Walpurgisnacht

am 30.04.2021 08:00 von Paradeis

Jüdisches Fest endet tragisch

am 30.04.2021 07:53 von MaryLou