Topfenknödel

Ein beliebtes Süßspeisen - Rezept sind diese Topfenknödel. Herrlich mit Kompott oder frischen Früchten.

Topfenknödel

Bewertung: Ø 4,5 (137 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

250 g Topfen
2 EL Brösel
2 EL Öl
2 EL Grieß
1 Prise Salz
1 Stk Ei

Zutaten für die Brösel

1 Tasse Brösel
1 EL Zucker
1 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Topfenknödel zuerst einen Abtrieb aus Topfen, Ei und Salz rühren. Dann Öl, Brösel und Grieß untermengen und aus der Masse Knödel formen.
  2. Ein Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel einlegen. Leise köcheln lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
  3. Inzwischen Butter, Brösel und Zucker in einer Pfanne anrösten, bis sie Farbe annehmen. Die Knödel abseihen und in den Brösel wälzen.

Tipps zum Rezept

Mit beliebigem Kompott servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Wer kennt sie nicht, die beliebten Topfenknödel. Vor allem ist der Teig sehr schnell zubereitet. Das Rezept gelingt in handumdrehn.

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Zwetschkenknödel

ZWETSCHKENKNÖDEL

Eine köstliche Hülle aus Kartoffelteig und eine saftige Zwetschke innen. Das Rezept für süße Zwetschkenknödel ist einfach himmlisch.

Grammelknödel

GRAMMELKNÖDEL

Diese Grammelknödel werden mit einem Teig umhüllt und in heißem Salzwasser gekocht. Das Rezept ist aus Oma`s Küche.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Topfenknödel kommen immer sehr gut bei meinen Kindern an. Ich mach auch noch eine erdbeersauce dazu.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Gute Anregung, diese gleich heute zu probieren. Dazu werden wir einen Marillenröster als Beilage essen .

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Wenn ich Brösel für Obstknödel mache, kommt immer auch gemahlener Zimt dazu, das schmeckt meiner Familie einfach besser.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Topfenknödel werden bei uns meistens als "Zwetschkenknödel,Erdbeerknödel oder Marillenknödel gemacht.

Auf Kommentar antworten

LittleLighthouse
LittleLighthouse

In der Zutatenliste ist mehr als reichlich Salz, aber kein Ei gelistet, das in der Zubereitung für den Knödl benötigt wird.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für den Hinweis, das Ei war nur im Zubereitungstext. Jetzt ist es auch in der Zutatenliste ;)

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Topfenknödeln mit Erdbeersauce gibt es immer während der Sommerzeit, da man auch die Erdbeeren frisch bekommt.

Auf Kommentar antworten

kroko82
kroko82

Genau so mach ich meine Topfenknödel auch, eine Fruchtsauce dazu (Himbeer und Erdbeer sind unsere Favoriten), perfekte Süßspeise!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE