Topfennockerl mit Brösel

Die Topfennockerl mit Brösel erinnern an die Kindheit. Ein einfaches und köstliches Rezept aus Omas Küche.

Topfennockerl mit Brösel

Bewertung: Ø 4,5 (4181 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Becher Topfen
1 Stk Eier
1 Prise Salz
3 EL Mehl
3 EL Grieß
3 EL Butter
3 EL Brösel
1 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

35 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Topfennockerl mit Brösel zuerst Topfen, Ei, Mehl, Grieß und Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, anschließend 10 Minuten rasten lassen.
  2. In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und aus dem Teig mit zwei Löffeln Nockerl formen. Die Nockerl im siedendem Wasser etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Inzwischen Butter in einer Pfanne schmelzen, die Brösel und den Zucker beigeben und durchrösten. Nockerln mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und in den Butterbröseln wälzen.

Tipps zum Rezept

Dazu passt Apfelmus oder eine Fruchtsauce.

ÄHNLICHE REZEPTE

Vorarlberger Riebel

VORARLBERGER RIEBEL

Die Vorarlberger Riebel ist eine köstliche Süßspeise, die mit diesem Rezept einfach zubereitet wird und allen schmeckt.

French Toast

FRENCH TOAST

Eine süße Rezept - Idee für einen Brunch am Sonntag ist dieser French Toast.

Marshmallows

MARSHMALLOWS

Alle Kinder lieben Marshmallows, auch Erwachsene. Nebenbei hat man bei diesem Rezept noch jede Menge Spass, wenn man Marshmallows grillt.

Gebackene Mäuse

GEBACKENE MÄUSE

Gebackene Mäuse sind ein klassisches Süßgebäck und passen hervorragend zu Tee oder Kaffee.

Mohnnudeln - Schupfnudel mit Mohn

MOHNNUDELN - SCHUPFNUDEL MIT MOHN

Die süßen Mohnnudeln schmecken vor allem Kindern garantiert. Ein tolles Rezept für eine köstliche Süßspeise sind Schupfnudeln mit Mohn und Zucker.

Gebackene Apfelringe

GEBACKENE APFELRINGE

Gebackene Apfelringe schmecken herrlich in Kombination mit Zwetschgenmus. Kinder lieben dieses Rezept.

User Kommentare

Millavanilla
Millavanilla

Topfennockerl ist für mich ein typisches Sommergericht. Gerne essen wir noch eine Erdbeersuce dazu...

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Die Topfennockerl essen wir gerne mit einer Beerensauce. Habe sie jedoch auch schon mal in Walnuss-Bröselmischung gewälzt und dazu Zwetschkenröster gemacht.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

So Topfen-Nockerln schmecken immer wieder sehr gut, dazu ein Kompott oder Fruchtmus. Ich gebe zu den Bröseln gerne ein paar geriebene Nüsse dazu

Auf Kommentar antworten

Mirli_87
Mirli_87

Sehr lecker werde ich jetzt bestimmt öfter machen und den kinder schmeckts auch sehr gut! Ich hab birnenkompott dazu gegeben und apfelmus

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Diese sehr guten Topfennockerl sind eine schnelle Nachspeise, die sehr gerne mit einem Kompott je nach Saison gegessen werden.

Auf Kommentar antworten

Tinkerbell
Tinkerbell

Sehr empfehlenswert. Schmecken lecker. Bei uns gab es sie mit Erdbeersauce und Marillenkompott :).

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Am besten schmecken uns die "Topfen-Nockerln " im Sommer mit ganz frischen Erdbeeren aus unseren Garten.

Auf Kommentar antworten

Silpetlin
Silpetlin

Zum Teig gebe ich eine Packung Vanillinzucker und eine Prise Zimt dazu. Und zu den Bröseln ein bisschen gemahlene Nüsse

Auf Kommentar antworten

spicy-orange
spicy-orange

Topfennockerl kenne ich gar nicht. Ich habe bisher nur Topfenknödel gemacht und diese mit Früchten gefüllt. Aber einen Fruchtspiegel oder Apfelmus zu den kleineren Topfennockerl dazu zugeben ist eine hervorragende Idee, wird nachgekocht.

Auf Kommentar antworten

LittleLighthouse
LittleLighthouse

Topfen gibt es in unterschiedlichen Verpackungsgrössen als Becker oder Packungen, da sollte dann eine Mengenangabe in Gramm erfolgen. Genauso unsinnig und wenig hilfreich ist es "3 El Butter" als Mengenangabe zu nennen, wenn offenbar nicht bereits zerlassener Butter gemeint ist, weil in der Anleitung der Butter erst noch zerlassen wird. Bei Userrezepten ist so eine unprofessionelle Zutatenangabe nachzusehen, bei redaktionellen Rezepten nicht.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja wir werden in Zukunft darauf achten, beim Topfen ist mit einem Päckchen die Standard Größe von 250 g gemeint. Steht nun in der Zutatenliste.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE