Topfenschmarren

Ein herrliches Rezept für ein süßes Abendessen in der kalten Jahreszeit ist dieser köstliche Topfenschmarren.

Topfenschmarren

Bewertung: Ø 4,5 (15 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

250 g Magertopfen
70 g Mehl (glatt)
0.25 l Milch
3 Stk Ei
90 g Kristallzucker
40 g Butter
30 g Rosinen
1 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Topfenschmarren zuerst das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und einen Form mit weicher Butter ausstreichen. Die Eier trennen.
  2. Topfen, Milch, Mehl, Dotter, Vanillezucker und Zucker verrühren. Eiklar steif schlagen und mit den Rosinen unter die Topfenmasse heben.
  3. Den Teig in die Form füllen und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten backen. Vor dem Anrichten in Stücke reißen.

Tipps zum Rezept

Mit Staubzucker bestreuen und genießen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mohnnudeln

MOHNNUDELN

Lust auf etwas Süßes? Probieren Sie dieses köstliche Rezept für Schupfnudeln mit Mohn. Die Mohnnudeln werden Ihnen auf der Zunge zergehen.

Vorarlberger Riebel

VORARLBERGER RIEBEL

Die Vorarlberger Riebel ist eine köstliche Süßspeise, die mit diesem Rezept einfach zubereitet wird und allen schmeckt.

Mohnnudeln - Schupfnudel mit Mohn

MOHNNUDELN - SCHUPFNUDEL MIT MOHN

Die süßen Mohnnudeln schmecken vor allem Kindern garantiert. Ein tolles Rezept für eine köstliche Süßspeise sind Schupfnudeln mit Mohn und Zucker.

Marshmallows

MARSHMALLOWS

Alle Kinder lieben Marshmallows, auch Erwachsene. Nebenbei hat man bei diesem Rezept noch jede Menge Spass, wenn man Marshmallows grillt.

Gebackene Apfelringe

GEBACKENE APFELRINGE

Gebackene Apfelringe schmecken herrlich in Kombination mit Zwetschgenmus. Kinder lieben dieses Rezept.

Gebackene Mäuse

GEBACKENE MÄUSE

Gebackene Mäuse sind ein klassisches Süßgebäck und passen hervorragend zu Tee oder Kaffee.

User Kommentare

martha
martha

Ich gebe die Pfanne mit den zerrissenen Stücken, welche ich vorher mit etwas Zucker bestreue noch einmal ins Rohr für einige Minuten. Somit wird die Oberfläche leicht knusprig.

Auf Kommentar antworten

Limone
Limone

Der Topfenschmarren ist genau nach meinem Geschmack, verwende statt Mehl, Butter und Kristallzucker, Dinkelmehl, Rapsöl und Rohrzucker

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Schade, hab für heute schon was geplant, dann werde ich diesen Topfenschmarren halt morgen nachkochen.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Topfenschmarren mag ich auch sehr gerne, da er so saftig ist und ein schnelles Mittagessen ist, etwas Kompott dazu und fertig.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Spitze !
Das wäre eigentlich ein Freitagsrezept, für Menschen die aus Glaubensgründen am Freitag ein Fleisch essen - aber die können es ja auch morgen kochen.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Dieses Ritual kenne ich von meinen Eltern bzw. Großeltern, da war Freitag immer Mehlspeisentag das ganze Jahr hindurch.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

... die am Freitag KEIN Fleisch essen - soll es natürlich heissen. ich probier diesen Schmarrn aber lieber in derPfanne - ohne Bratrohr - müsste auch gehen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE