Topfentascherln

Ob als süßes Frühstück oder zur Kaffeejause, die Topfentascherln schmecken immer. Hier unser einfaches Rezept zum Nachbacken.

Topfentascherln

Bewertung: Ø 4,4 (68 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Pk Blätterteig (Kühlregal)
250 g Topfen
2 Pk Vanillezucker
4 EL Rosinen
1 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Topfentascherln zuerst das Backrohr auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Topfen, Ei, Zucker und Rosinen in einer Schüssel zu einer cremigen Masse rühren. Den Blätterteig ausrollen und in Quadrate schneiden. In der Mitte etwas Topfenfülle gegen und zu Tascherl formen (die vier Ecken über die Fülle zusammen schlagen).
  3. Die Tascherl auf das Backblech legen und mit Wasser bestreichen. Im Backrohr 20 Minuten goldbraun backen.

Tipps zum Rezept

Mit Staubzucker bestreuen und servieren. Sie können auch die Rosinen weglassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Nussschnecken

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

Schaumrollen

SCHAUMROLLEN

Wunderbare Schaumrollen, die luftig und leicht zum Genießen sind. Für das Rezept werden Schaumrollenformen benötigt.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ein tolles Rezept. Ist echt sehr schnell zu machen und schmeckt lecker. Ich habe nur bei der Hälfte Rosinen dazugegeben, weil sie bei uns nicht alle mögen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE