Vanille-Rosen-Zucker

Erstellt von DIELiz

Denken sie an dieses Rezept zur Rosenblüte. Der Vanille-Rosen-Zucker ist ein nettes Geschenk zu Weihnachten.

Vanille-Rosen-Zucker

Bewertung: Ø 4,7 (10 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

190 g Zucker
90 g Rosenblätter
1 TL Vanillemark
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

380 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
360 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Rosenblüten gut ausschütteln, nach Insekten absuchen, aber nicht waschen. Die Blütenblätter großzügig vom Kelch lösen. Auf Küchenpapier ausbreiten und noch einmal nach Insekten suchen.
  2. Anschließend die Rosenblütenblätter, in einem Mixer zerkleinern. Nach und nach den Zucker zufügen und weiter mixen. Dann die Blütenreste aussieben.
  3. Den Zucker auf einem Backblech ausbreiten und vollkommen trocknen lassen. Danach Zucker mit Vanillemark gut vermengen und abfüllen. Luftdicht, kühl und dunkel lagern.

Tipps zum Rezept

Schneller trocknet der Zucker im Backofen, doch zu Lasten des Aromas.

ÄHNLICHE REZEPTE

Basilikumsalz

BASILIKUMSALZ

Das aromatische Basilikumsalz ist ideal zum Würzen von Pasta-Saucen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

Birnenessig mit Honig

BIRNENESSIG MIT HONIG

Der Birnenessig mit Honig schmeckt als Dressing für Blattsalate. Hier dazu das Rezept zum Selbermachen.

Chilisalz

CHILISALZ

Das Rezept vom Chilisalz passt zu Fleisch, Dressing oder Saucen als Würze. Aber vorsichtig dosieren, wegen der Schärfe.

Holundersekt

HOLUNDERSEKT

Denken sie an dieses Rezept, wenn der Holunder blüht. Der ein Glas Holundersekt schmeckt im Sommer sehr gut.

Kräuteressig

KRÄUTERESSIG

Der würzige Kräuteressig eigent sich als Dressing für gesunde Salate. Das Rezept ist einfach in der Zubereitung.

User Kommentare

DIELiz
DIELiz

mit dem Vanille - Rosen - Zucker veredeln wir nicht nur Nachspeisen und Mehlspeisen. Auch im Schwarztee schmeckt ein Teelöffel von diesem aromareichen Zucker sehr gut

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE