Waldviertler Erdäpfelknödel

Waldviertler Erdäpfelknödel können mit einer kräftigen Sauce oder mit Fleisch genossen werden.

Waldviertler Erdäpfelknödel

Bewertung: Ø 4,3 (181 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg mehlige Kartoffeln
1 Prise Salz
2 l Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ca. ein Drittel der Kartoffeln kochen, schälen und in eine Schüssel pressen.
  2. Die restlichen zwei Drittel schälen und mit dem Reibeisen auf ein sauberes Leinentuch reiben.
  3. Die Enden des Tuches zusammendrehen und den Kartoffelbrei kräftig auspressen.
  4. Die rohen Kartoffeln mit den gekochten vermengen und salzen.
  5. Den Teig zu einer Rolle formen, die Rolle in gleich große Stücke teilen - Knödel formen.
  6. Ins kochende Wasser einlegen und leise wallend ca. 15 bis 20 Minuten kochen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Wer kennt sie nicht, die beliebten Topfenknödel. Vor allem ist der Teig sehr schnell zubereitet. Das Rezept gelingt in handumdrehn.

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Knödel mit Champignonsauce

KNÖDEL MIT CHAMPIGNONSAUCE

Das Rezept von den Knödel mit Champignonsauce schmeckt der ganzen Familie. Bleiben Knödel übrig, dann gibt es nächsten Tag Knödel mit Ei.

Omas Grießknödel

OMAS GRIEßKNÖDEL

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE