Weihnachtswaffel mit Glühweincreme

Das Rezept Weihnachtswaffel mit Glühweincreme ist ein perfektes Dessert für die Weihnachtsfeiertage und wird gerne für Gäste zubereitet.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,8 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Waffeln

180 g Staubzucker
180 g Mehl
90 g Butter
1 Prise Nelken gemahlen
1 Pk Vanillezucker
1 TL Zimt
6 Stk Eiweiß
3 EL Staubzucker (zum Betreuen)

Zutaten für die Glühweincreme

320 ml Rotwein
4 Bl Gelatine
1 Stk Orange
1 Stk Zitrone
6 Stk Eidotter
1 TL Glühweingewürz
1 Stg Zimt
80 g Zucker
3 Stk Gewürznelken
400 ml Schlagobers

Zeit

90 min. Gesamtzeit 60 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

Zubereitung der Glühweincreme

  1. Vorbereitungen: Schlagobers steif schlagen und kühl stellen, Orange und Zitrone gut waschen und die Schalen jeweils abreiben, Orange halbieren und auspressen, Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, Gelatine laut Packungsanweisung zubereiten.
  2. Nun wird der Rotwein aufgekocht und dann auf geringer Hitze geköchelt, bis sich seine Menge halbiert hat. Dann muss der Rotwein auskühlen. Die Eidotter der zuvor getrennten Eier werden verquirlt und in den Rotwein eingerührt.
  3. In die Rotweinmasse wird nun jeweils ein Teelöffel voll Zucker, Zitronen- und Orangenschalenabrieb, Glühweingewürz, sowie die Zimtstange und Nelken untergerührt und die Masse aufgekocht. Nach dem Aufkochen von der Herdplatte nehmen und die Zimtstange und Nelken wieder raus nehmen. Die vorbereitete Gelatine in die Masse rühren.
  4. Die Glühweinmasse muss nun durch ein Sieb gedrückt werden und dann aufgeschlagen werden, bis sie schön schaumig geworden ist. Der Orangensaft und der zuvor steif geschlagene Schlagobers wird danach unter die Masse gerührt. Die fertige Creme muss im Kühlschrank gut fest werden.

Zubereitung der Waffeln:

  1. Als erstes wird die Butter geschmolzen und mit dem Zucker, Vanillezucker, Mehl sowie den Gewürzen und dem Eiweiß zu einem glatten Teig verrührt. Der Teig muss für eine viertel Stunde rasten.
  2. Am Besten beginnt man erst mit dem Ausbacken der Waffeln, wenn die Glühweincreme schön fest geworden ist, damit die Waffeln frisch und knusprig sind.
  3. Zum Ausbacken der Waffeln wird das Waffeleisen heiß gemacht und mit Öl eingefettet. Nun den Teig einfüllen und die Waffeln backen.
Die fertigen Waffeln können nun mit der Glühweincreme gefüllt werden oder man serviert die Creme neben den Waffeln aufgespritzt.

Tipps zum Rezept

Die Waffeln können vor dem Servieren noch mit Staubzucker und etwas Zimt bestreut werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

waffelteig.jpg

WAFFELTEIG

Besonders Kinder lieben Waffeln. Hier ein Rezept vom Waffelteig, das sie mit ihren Kindern zubereiten können.

einfache-waffeln.jpg

EINFACHE WAFFELN

Von diesen einfachen Waffeln können Sie nicht genug bekommen. Das schnelle Rezept gelingt immer.

suesse-waffeln-grundrezept.jpg

SÜSSE WAFFELN GRUNDREZEPT

Das süße Waffeln Grundrezept schmeckt mit Früchten oder Schlagobers einfach köstlich. Hier unser Rezept zum Nachbacken.

waffeln-ohne-ei.jpg

WAFFELN OHNE EI

Für alle süßen Schleckermäuler, die keine Eier essen dürfen - haben wir hier das tolle Rezept Waffeln ohne Ei.

bananenwaffeln.jpg

BANANENWAFFELN

Einen köstlichen Geschmack haben die Bananenwaffeln. Ein Rezept, wenn sie mit ihren Kindern Süßes backen wollen.

joghurt-vanille-waffeln.jpg

JOGHURT VANILLE WAFFELN

Ob zum Frühstück oder als Snack zwischendurch, Joghurt Vanille Waffeln schmecken immer. Das Rezept zum Vernaschen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Karottensamen

am 26.02.2021 07:33 von martha

Kren vermehren

am 26.02.2021 07:30 von martha