Zimtcremekekse

Was wäre Weihnachten ohne Zimtcremekekse? Der typische Geschmack und Duft von Wintergewürzen rundet dieses Rezept perfekt ab.

Zimtcremekekse Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 5,0 (3 Stimmen)

Zutaten für 30 Portionen

Zutaten für den Teig

200 g Mehl
50 g Mandel, gemahlen
1 Pk Dr. Oetker Weihnachtsaroma
100 g Butter
60 g Staubzucker
1 Stk Ei

Zutaten für die Zimtcreme

2 Stk Eiweiß
70 g Feinkristallzucker
100 g Butter
2 TL Zimt

Benötigte Küchenutensilien

Backblech Spritzbeutel

Zeit

80 min. Gesamtzeit min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Zuerst Mehl, Mandeln, Weihnachtsaroma, Butter, Staubzucker und Ei zügig zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig in eine Schüssel geben, abdecken und 1 Stunde kühl stellen.
  3. Anschließend den Teig nochmals kurz durchkneten und ca. 5 mm dünn ausrollen.
  4. Danach die Kekse ausstechen, eine Hälfte gelocht, die andere ungelocht.
  5. Nun die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 8 bis 10 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.
  6. Für die Zimtcreme, das Eiweiß zusammen mit dem Zucker unter ständigem Rühren über einem Wasserbad erhitzen. Die Masse muss 60 Grad erreichen, damit Keime abgetötet werden. Entweder mit einem Thermometer überprüfen oder mit den Fingern kontrollieren: Dafür die Masse zwischen zwei Fingern reiben und wenn man keine Zuckerkristalle mehr spürt, sind die 60 Grad erreicht. Anschließen die Masse für ca. 10 Minuten auf höchster Stufe kaltschlagen.
  7. Danach die weiche Butter in Stücken nacheinander unterschlagen. Falls die Creme gerinnt, einfach weiterschlagen bis sie schön cremig wird.
  8. Zuletzt den Zimt einrühren und die Zimtcreme in einen Spritzbeutel füllen.
  9. Dann die gelochten Kekse mit Staubzucker bestreuen. Auf die ungelochten Kekse die Zimtcreme aufspritzen und zusammensetzen.

Nährwert pro Portion

kcal
105
Fett
6,79 g
Eiweiß
1,55 g
Kohlenhydrate
9,40 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Nussecken

NUSSECKEN

Wunderbar nussig schmecken die berühmten Nussecken. Das Rezept das jeder kennt und liebt. Hier die Anleitung, die garantiert gelingt.

Husarenkrapfen

HUSARENKRAPFERL

Dieses Rezept ist etwas für Bäcker, bei denen es schnell gehen muss. Husarenkrapfen sind nicht aufwendig aber gut.

weihnachtskekse-grundteig.jpg

WEIHNACHTSKEKSE GRUNDTEIG

Dieser Weihnachtskekse Grundteig ist stets beliebt und ein ideales Rezept, wenn sie mit ihren Kindern backen.

baileyskugeln.jpg

BAILEYSKUGELN

Diese wunderbaren Baileyskugeln sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch hervorragend und begeistern ihre Gäste. Ein schnelles Rezept obendrein.

Schwarz-Weiß-Gebäck

SCHWARZ-WEISS-GEBÄCK

Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.

vanillekipferl-von-der-omama.jpg

OMA´S VANILLEKIPFERL

Omas´s Vanillekipferl dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Hier das traditionelle Rezept aus der österreichischen Mehlspeisenküche.

User Kommentare

hubsi

Rezept habe ich passend gefunden, da ich derzeit Kekse für Weihnachten backe und da werde ich diese noch probieren. vor allem die Zimtcreme finde ich interessant und passt sicher gut zu den Mandelkeksen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Semmelbrösel selbermachen

am 23.05.2022 20:59 von julia_resch

Hagelmassen und Überflutungen

am 23.05.2022 20:25 von Lara1

Comeback des Begrüßungsbussis?

am 23.05.2022 20:01 von Maarja

Ein Szenarium wie bei Covid-19

am 23.05.2022 19:58 von Maarja