Zimtsternchen

Das traditionelle Rezept für die Zimtsternchen gehört einfach zur Weihnachtszeit. Besonders ansehnlich werden sie mit einer Eiweißglasur.

Zimtsternchen

Bewertung: Ø 4,2 (52 Stimmen)

Zutaten für 50 Portionen

3 Stk Eiklar
200 g Staubzucker
250 g Mandeln (gerieben)
2 TL Zimt
1 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zunächst das Eiweiß mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker steif schlagen. Einen Teil des Schnees für die Glasur zur Seite stellen. Die geriebenen Mandlen unter den Schnee heben und mit dem Zimt würzen - zu einen Teig kneten.
  2. Die Masse ca. 20 Minuten rasten lassen und anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Nun mit einer sternenförmigen Form kleine Sterne ausstechen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Abschließend die Sterne mit dem restlichen Schnee bestreichen und bei 160° ca. 10 Minuten backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marzipanquadrate

MARZIPANQUADRATE

Wer Marzipan liebt, wird auch von diesen Marzipanquadraten nicht genug bekommen. Ein tolles Rezept das für einen wahren Genuß sorgt.

Linzer Spritzgebäck

LINZER SPRITZGEBÄCK

Linzer Spritzgebäck aus feinem Teig schmeckt immer. Die klassischen Weihnachtsplätzchen sind mit diesem Rezept besonders fein.

Einfache Kokosbusserl

EINFACHE KOKOSBUSSERL

Einfache Kokosbusserl sind nicht nur schnell gemacht, sie schmecken einfach himmlisch; mit diesem Rezept kann Weihnachten kommen!

Weihnachtsstollen

WEIHNACHTSSTOLLEN

Ein Früchtebrot oder Weihnachtsstollen gehört nun mal in die Weihnachtszeit. Das Rezept für einen gelungenen Christstollen.

Butterstangerl

BUTTERSTANGERL

Die tollen Butterstangerl schmecken wie von Ihrer Oma. Versuchen Sie dieses beliebte Rezept.

Nougatstangerl

NOUGATSTANGERL

Dieses Rezept für Nougatstangerl schmeckt einfach herllich. Ein wahrer Gaumengenuß in der Backzeit.

User Kommentare

hannevg
hannevg

Gutes Rezept!Zimtsternchen gehören für mich einfach mit einer Eiweißglasur bestrichen.Die geriebenen Mandeln enthäute ich nicht bei diesem Rezept

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE