Linzer Spritzgebäck

Linzer Spritzgebäck aus feinem Teig schmeckt immer. Die klassischen Weihnachtskekse sind mit diesem Rezept besonders fein.


Bewertung: Ø 4,3 (1.388 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

260 g Butter, weich
150 g Staubzucker
2 Pk Vanillinzucker
3 Stk Eigelb
1 Schuss Zitronensaft
300 g Weizenmehl
1 Pk Backpulver

Zutaten zum Bestreichen und tunken

180 g Kuvertüre, dunkel

Benötigte Küchenutensilien

Backblech Spritzbeutel

Zeit

45 min. Gesamtzeit 35 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Spritzgebäck zuerst die Butter in eine Schüssel geben und schaumig rühren - am besten mit dem einem Mixer.
  2. Danach den Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen und weiterrühren, bis es nicht mehr knirscht.
  3. Nun noch die Eigelbe und einen Schuss Zitronensaft beifügen und rühren, bis es eine homogene Masse ist.
  4. Zum Schluss noch das Mehl mit dem Backpulver vermengen und hinein sieben, nur kurz unterrühren.
  5. Einen Spritzbeutel mit Sterntülle bestücken und den Teig einfüllen. Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  6. Teig in Form von Stangen, in S-Form oder als Kränzchen auf das Backblech spritzen. In den Backofen geben und 10 Minuten lichtgelb backen (mittlere Schiene).
  7. Linzer Spritzgebäck auf Gitter erkalten lassen.
  8. Die Kuvertüre schmelzen und das Gebäck jeweils zur Hälfte darin eintauchen. Auf einen Gitterrost legen und trocknen lassen.

Tipps zum Rezept

Es werden ca. 48 Stück Kekse.

Nährwert pro Portion

kcal
396
Fett
23,95 g
Eiweiß
5,41 g
Kohlenhydrate
39,66 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Florentiner

FLORENTINER

Als Weihnachtsbäckerei sind Florentiner stets willkommen. In Schokolade getaucht werden sie zu einem süßen und köstlichen Keks-Rezept.

burgenlaender-kipferl.jpg

BURGENLÄNDER KIPFERL

Köstliche Burgenländer Kipferl stammen aus Omas Rezeptbuch und zergehen regelrecht auf der Zunge. Das Rezept für Backfans!

Kokoswürfel

KOKOSWÜRFEL

Kokoswürfel gehören schon zum gut sortierten Weihnachtsgebäcksteller dazu. Mit diesem Rezept können Sie ihre Lieben verzaubern.

mandelmakronen.jpg

MANDELMAKRONEN

Ein tolles Keksrezept zum Verwerten von Eiklar ist das Mandelmakronen Rezept. Schnell gemacht und himmlisch leicht.

Linzer Stangerl

LINZER STANGERL

Zu den Keksen, die auf dem Weihnachtsteller nicht fehlen dürfen, gehören die Linzer Stangerl. Das Rezept ist ein wunderbares Spritzgebäck.

Raunigel

RAUNIGEL

Ein typisches Weihnachtsgebäck gelingt mit diesem Rezept für Raunigel. Aus Biskuit und Kokos, immer ein Genuß.

User Kommentare

hexy235

Hat dieses Rezept schon jemand ausprobiert? Spritzgebäck verliert oft die Form beim Backen. Würde mich interessieren ob diese Kekse die Form behalten.

Auf Kommentar antworten

Manuela4711

aber natürlich, unbedingt nachbacken und genießen!!!! es werden ca. 48 Stk. bei 12 Portionen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Linzer Spritzgebäck mögen wir das ganze Jahr. Das schmeckt doch so lecker zu einer guten Tasse Tee.

Auf Kommentar antworten

moga67

Hab dieses Rezept gerade nachgebacken. Der Teig schmeckt super - nur könnte ich den Teig nicht durch den Spritzbeutel drücken, so fest war er. Hab dann Kekse ausgestochen. Die sind aber supergut geworden!

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Ich habe mit Spritzgebäck auch kein glückliches Händchen. Meine Teile sehen unmöglich aus. Ich bleibe lieber bei den einfachen Keksen.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Geht mir leider auch so. Ich habe es schon öfters probiert, leider ohne Glück. Schade, denn sie schmecken uns sehr.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Das war früher ein Standard-Gebäck meiner Mutter. Zum Spritzen wurde der Fleischwolf verwendet, mit einem entsprechenden Aufsatz

Auf Kommentar antworten

Marinsky

Schmecken sehr gut. Habe den Teig auch für Linzeraugen mit Marillenmarmelade genommen, was auch sehr gut geklappt hat :)

Auf Kommentar antworten

puersti

Wie ist es möglich einen Teig für Spritzgebäck, der muss ja entsprechend weich sein um ihn spritzen zu können und ihn andererseits für Linzeraugen zu verwenden. Für Linzeraugen wird der Teig doch ausgerollt und ausgestochen.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Mein Mann liebt Linzer Stangerl über alles! Deshalb backe ich sie ihm auch manchmal außerhalb der Weihnachtszeit!

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Linzer Spritzgebäck darf bei uns auf keinem Weihnachtskekseteller fehlen, es zergeht förmlich auf der Zunge!

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich finde eine Portionsangabe bei Keksen etwas eigen. Denke dass das ein Rezept für eine Portion ist und hilfreich wäre vielleicht schon die Stückzahl der Kekse bei einer Portion.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Es werden ca. 48 Stück. Wir haben es im Rezept ergänzt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Der weiße Sneaker

am 20.05.2022 20:35 von Pesu07