Raunigel

Ein typisches Weihnachtsgebäck gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Die köstlichen Raunigel schmecken zart und leicht.

Raunigel

Bewertung: Ø 4,1 (802 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

300 g Mehl
160 g Zucker
10 EL Milch
6 EL Kakao
1 Pk Backpulver
3 Stk Eier
1 Prise Salz

Zutaten Für die Glasur

200 g Ceres
40 g Kakaopulver
300 g Staubzucker
1 Schuss Rum
8 EL Milch

Zutaten zum Wälzen

100 g Kokosflocken
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Raunigel das Mehl mit dem Backpulver vermischen, Eier in einer Schüssel schaumig rühren und danach alle weiteren Zutaten für den Teig hinzufügen und zu einem flaumigen Teig mixen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Im Ofen bei 200 Grad für 20 Minuten backen lassen.
  3. Für die Glasur Ceres in einem Topf schmelzen lassen und Kakao, Zucker, Rum und Milch unterrühren.
  4. Den Kuchen auskühlen lassen und in gleichgroße Würfel schneiden. Die Kuchenstücke in die Glasur tauchen und anschließend in Kokosflocken wälzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marzipanquadrate

MARZIPANQUADRATE

Wer Marzipan liebt, wird auch von diesen Marzipanquadraten nicht genug bekommen. Ein tolles Rezept das für einen wahren Genuß sorgt.

Linzer Spritzgebäck

LINZER SPRITZGEBÄCK

Linzer Spritzgebäck aus feinem Teig schmeckt immer. Die klassischen Weihnachtsplätzchen sind mit diesem Rezept besonders fein.

Weihnachtsstollen

WEIHNACHTSSTOLLEN

Ein Früchtebrot oder Weihnachtsstollen gehört nun mal in die Weihnachtszeit. Das Rezept für einen gelungenen Christstollen.

Butterstangerl

BUTTERSTANGERL

Die tollen Butterstangerl schmecken wie von Ihrer Oma. Versuchen Sie dieses beliebte Rezept.

Bad Ischler Törtchen

BAD ISCHLER TÖRTCHEN

Zu den Keksen mit Schokoglasur und Buttercreme greift jeder gerne. Mit diesem Rezept gelingen die köstlichen Bad Ischler Törtchen sicher.

Nougatstangerl

NOUGATSTANGERL

Dieses Rezept für Nougatstangerl schmeckt einfach herllich. Ein wahrer Gaumengenuß in der Backzeit.

User Kommentare

SimoneH
SimoneH

hallo, Ceres ist 100% reines Kokosfett. Es eignet sich hervorragend für Tortenglasuren und -cremen etc. lg

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Bei uns werden die Raunigel noch in Schokoladeglasur getunkt und dass erst in Kokosraspel gewendet. Schmecken sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Die mag ich total gerne, die hat meine Mama früher bei uns zu Hause immer gemacht und die waren meistens als erstes aufgegessen.

Auf Kommentar antworten

Dakahr
Dakahr

Klingt einfach und lecker, muss ich auch mal probieren. Werde jedoch mal statt der riesen Menge Ceres versuchen dieses mit Schokolade zu strecken

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE