Florentiner

Erstellt von SimoneH

Als Weihnachtsbäckerei sind Florentiner stets willkommen. In Schokolade getaucht werden sie zu einem süßen und köstlichen Keks-Rezept.


Bewertung: Ø 4,5 (6.255 Stimmen)

Zutaten für 25 Portionen

150 g Zartbitterschokolade
70 g Honig
100 g Butter
125 ml Schlagobers
300 g Mandelblättchen (gehobelt)
140 g Zucker
1 Prise Salz

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

70 min. Gesamtzeit 60 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten.
  2. In einem Topf Butter, Zucker, Honig und Schlagobers einmal aufkochen lassen und für 3-4 Minuten köcheln lassen - dabei ständig rühren.
  3. Anschließend die gerösteten Mandelblättchen in die kochende Schlagobers-Masse rühren und nochmals für 3-4 Minuten köcheln lassen - die Masse ab und zu gut durchrühren.
  4. Nun die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 190 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 12 Minuten backen, bis die Masse goldgelb ist.
  5. Die Florentiner auf dem Backblech auskühlen lassen, danach auf eine Arbeitsfläche stürzen und das Backpapier abziehen.
  6. Für den Schokoladeboden die Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Gut umrühren und sobald alles flüssig geworden ist vom Herd nehmen. Die Schokolade auf einer Seite der bereits ausgekühlten Masse auftragen bzw. aufstreichen.
  7. Nachdem die Schokolade fest geworden ist, kleine rauteförmige Stückchen (ca. 3-4 cm) schneiden, die Ränder nochmals kurz in Schokolade tauchen und auf dem Rost trocknen lassen.

Tipps zum Rezept

Nach Belieben kann zur Masse auch Orangeat zugefügt werden.

Beim Kochen des Schlagobers vorsichtig sein, es muss die richtige Konsistenz haben! Konsistenzprobe: Etwas Masse in eine Schale kaltes Wasser tropfen lassen. Wenn sich Obers mit dem Wasser vermischt, ist es richtig.

Nährwert pro Portion

kcal
181
Fett
13,33 g
Eiweiß
3,19 g
Kohlenhydrate
12,11 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

burgenlaender-kipferl.jpg

BURGENLÄNDER KIPFERL

Köstliche Burgenländer Kipferl stammen aus Omas Rezeptbuch und zergehen regelrecht auf der Zunge. Das Rezept für Backfans!

kokoswuerfel.jpg

KOKOSWÜRFEL

Kokoswürfel gehören schon zum gut sortierten Weihnachtsgebäcksteller dazu. Mit diesem Rezept können Sie ihre Lieben verzaubern.

mandelmakronen.jpg

MANDELMAKRONEN

Ein tolles Keksrezept zum Verwerten von Eiklar ist das Mandelmakronen Rezept. Schnell gemacht und himmlisch leicht.

linzer-stangerl.jpg

LINZER STANGERL

Zu den Plätzchen, die auf dem Weihnachtsteller nicht fehlen dürfen gehören die Linzer Stangerl.

raunigel.jpg

RAUNIGEL

Ein typisches Weihnachtsgebäck gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Die köstlichen Raunigel schmecken zart und leicht.

rumkugeln-mit-kokosflocken.jpg

RUMKUGELN MIT KOKOSFLOCKEN

Die süßen, exotischen Rumkugeln mit Kokosflocken schmecken zur kalten Jahreszeit einfach herrlich. Ein köstliches Rezept, das sie versuchen müssen.

User Kommentare

Tammy3108

So schöne Florentiner! Bei mir werden sie einfach nicht so perfekt ! Aber schmecken tun sie trotzdem! Ich liebe diese Kekse!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Sehr leckere Kekse. Tolle Idee mit dem Schokolade aufstreichen. Beim eintunken kleckert man doch sehr.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Florentiner habe ich noch nie selbst gebacken. Das Rezept macht mich jetzt aber sehr neugierig und ich glaube die versuche ich auch .

Auf Kommentar antworten

Schabernagi

Meine absoluten Lieblingskekse ich ersetze oft einen Teil der Mandeln durch Kürbiskerne, die sind auch wunderbar knusprig

Auf Kommentar antworten

martha

Florentiner gehören bei uns auf den Keksteller. Jedoch diese Art ist mir neu, denn mein bekanntes Rezept ist mit kandierten Früchten. Dieses werde ich jedoch trotzdem mal probieren, ist mal was anderes.

Auf Kommentar antworten

cp611

Ich mache sie hin und wieder auch mit Mürbteig unten drunter - natürlich ganz dünn, aber soviel, dass die gehobelte Mandel-masse nicht bricht.

Auf Kommentar antworten

hexy235

Ich liebe Florentiner, kenne sie aber mit kandierten Früchten, kandierten Kirschen und gehobelten Mandeln.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

habe diese florentiner vorgestern gebacken. geschmacklich sind sie einwandfrei - habe orangenzesten dazugegeben. sie sind aber nicht knusprig geworden. mir kommt der “flüssige“ anteil zu groß vor. oder hab ich sie zu kurz gebacken?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

das Rezept ist jedoch ok, vielleicht war es bei dir wirklich die Backzeit - schnell aufessen und nochmal backen!!!

Auf Kommentar antworten

puersti

Das Rezept ist interessant, habe Florentiner bisher nicht gekannt. Heuer werde ich sie aber trotzdem nicht mehr backen, aber für nächste Weihnachten werde ich sie speichern.

Auf Kommentar antworten

AndreasH

Ganz mieses Rezept!
Heißluft oder Ober-/Unterhitze? Wie dick soll die Masse ausgestrichen werden? Obwohl das sowieso egal ist, weil die Masse im Backrohr auf das gesamte Blech hauchdünn zerfließt.
Im Endeffekt hat man dünnes Karamell, das beim Schneiden zersplittert. Hat geschmacklich gar nichts mit Florentinern zu tun. Zuckerstangerl trifft es eher.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Blüte der Pfingsrose

am 04.06.2021 11:47 von Paradeis

Erdäpfelsalat mit Kernöl?

am 04.06.2021 10:01 von snakeeleven