Apfelknödel

Eine sehr beliebte Süßspeise bei Großmutter waren dieses Apfelknödel. Ein wunderbares Rezept, das heute in Vergessenheit geraten ist.

Apfelknödel

Bewertung: Ø 4,5 (210 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 kg Apfel
150 g Mehl
150 g Zucker
1 Stk Ei
1 Msp Zimt
80 g Semmelwürfel

Zutaten zum Welzen

100 g Brösel
1 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Apfelknödel zuerst die Äpfel schälen und grob reiben. Mit Zimt, Mehl, Semmelwürfel, Zucker und Ei gut vermengen.
  2. Aus der Masse Knödeln formen und in einem Topf mit Salzwasser 10 Minuten leise köcheln lassen.
  3. Dann die abetropften Apfelknödel in zerlassener Butter und Semmelbrösel welzen.

Tipps zum Rezept

Zusätzlich nach Wunsch mit Mohn, Schokolade oder Staubzucker bestreut servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Wer kennt sie nicht, die beliebten Topfenknödel. Vor allem ist der Teig sehr schnell zubereitet. Das Rezept gelingt in handumdrehn.

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Knödel mit Champignonsauce

KNÖDEL MIT CHAMPIGNONSAUCE

Das Rezept von den Knödel mit Champignonsauce schmeckt der ganzen Familie. Bleiben Knödel übrig, dann gibt es nächsten Tag Knödel mit Ei.

Omas Grießknödel

OMAS GRIEßKNÖDEL

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

User Kommentare

Pesu07
Pesu07

Ich kenn das Rezept so: Äpfeln reiben, mit Zitronensaft beträufeln. Das Ei mit Zucker und einer Prise Salz versprudeln und das Mehl und die Apfelraspeln dazu geben. Die Knödeln in Wasser kochen. Inzwischen Butter erhitzen und die Semmelbrösel darin goldgelb rösten. Die fertigen Knödeln darin wälzen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Bei den apfelknödeln gebe ich zu den Bröseln auch gern geriebene Nüsse. Das mögen meine Kinder sehr gerne.

Auf Kommentar antworten

nala73
nala73

Bin grade etwas verwirrt. Bei der Zubereitung stehen Semmelwürfel, bei den Zutaten aber nicht, da steht etwas von Brösel. Wieviele Semmelwürfel braucht man oder sollten es bei der Zubereitung Brösel heissen?

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE