Bärlauch-Pesto

Für dieses Bärlauch-Pesto Rezept ist ein Mörser von Vorteil. Schmeckt köstlich zu Fleisch.

Bärlauch-Pesto

Bewertung: Ø 4,0 (377 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

1 Bund Bärlauch gehackt
2 EL gehackte Pinienkerne
50 g geriebener Parmesan oder Pecorino
0.125 l Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Pesto Rezepte

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für das Bärlauchpesto die Pecorino, Pinienkerne, Salz und Olivenöl im Mörser zu einer Paste verreiben.
  2. Danach in eine Schüssel geben und den gehackten Bärlauch hinzufügen - zu einer feinen Sauce pürieren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Basilikum-Rahm-Pesto

BASILIKUM-RAHM-PESTO

Dieses Basilikum-Rahm-Pesto Rezept kann zu Teigwaren gereicht, oder auch als Brotaufstrich serviert werden.

Tomatenpesto

TOMATENPESTO

Für ein Pesto werden alle Zutaten zusammen gemixt. Das Rezept Tomatenpesto kann mit Vollkornnudeln serviert werden.

Rucolapesto

RUCOLAPESTO

Mit diesem Rezept verfeinern Sie Pasta oder Reis im Nu. Das Rucolapesto schmeckt würzig und ist auch für Kochanfänger leicht zuzubereiten.

Avocado-Pesto

AVOCADO-PESTO

Sehr köstlich schmeckt das Avocado-Pesto. Das Rezept passt zu gegrilltem Fleisch oder Gnoochi.

User Kommentare

stevel
stevel

Definitiv passt zum Bärlauch (der am besten aktuell draußen wild gepflückt wird (aber Obacht: Zecken lieben ihn auch) der herzhaftere Pecorino; ich nehme sogar Pecorino mit Pfeffer zum Pesto bereiten!

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Ich liebe Bärlauch und kann es meistens gar nicht erwarten bis der Erste im Frühling zu pflücken ist.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Bärlauchpesto ist doch auch sehr lange haltbar. Uch muss unbedingt noch eines machen. Schmeckt ja sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

gabili
gabili

Dieses Bärlauchpesto hört sich einfach himmlisch an.
Mit einem Pecorino schmeckt es sicherlich noch viel besser als mit Parmesan.

Auf Kommentar antworten

Pausi
Pausi

Hie und da da mach ich selbstgemachte Nudeln. Die kann ich dann auch etwas dicker machen. Ich denke, dass das eine gute Kombination werden wird. Hmmm.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE