Bärlauchpesto

Dieses selbstgemachte Bärlauchpesto ist ein Gedicht. Das Rezept reicht für vier Gläser.

Bärlauchpesto Foto © Kathleen Rekowski

Bewertung: Ø 4,5 (5.773 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Pfeffer
140 g Bärlauch
1 Tasse Sonnenblumen- oder Pinienkerne
1 Prise Salz
250 ml Bona Olivenöl

Zeit

20 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Den Bärlauch waschen, kleinschneiden, trocken schütteln und in eine flache Schüssel schichten.
  2. Die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten, anschließend mit einem Messer kleinhacken, auf den Bärlauch geben und gut salzen und pfeffern.
  3. Dann das Olivenöl beigeben und gut verrühren - wer das Pesto sehr fein mag kann die Masse nun auch noch mit dem fein Pürierstab pürieren.
  4. Zum Schluss in saubere und heiß ausgespülte Schraubdeckelgläser abfüllen und je nach Konsistenz noch etwas Öl dazu geben.

Tipps zum Rezept

Obenauf (im Schraubglas) sollte immer etwas Öl stehen, dann hält es länger.

Anstelle von Sonnenblumenkerne können auch Pinienkerne verwendet werden.

Verfeinert werden kann das Bärlauchpesto auch noch wenn man ein wenig geriebenen Parmesan dazumischt.

Nach der Zubereitung fest verschlossen hält es sich 5-6 Monate. Sobald es geöffnet ist, nach 3 - 4 Tagen aufbrauchen.

Nährwert pro Portion

kcal
520
Fett
57,65 g
Eiweiß
0,54 g
Kohlenhydrate
1,93 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

basilikum-pesto.jpg

BASILIKUM-PESTO

Ein Basilikum-Pesto wird klassisch mit Nudeln verzehrt. Dieses Rezept bringt italienisches Flair auf den Teller.

avocado-pesto.jpg

AVOCADO-PESTO

Sehr köstlich schmeckt das Avocado-Pesto. Das Rezept passt zu gegrilltem Fleisch oder Gnoochi.

baerlauchpesto.jpg

BÄRLAUCHPESTO

Das Bärlauchpesto sollte in der Frühlingszeit einen fixen Platz im Kühlschrank haben. Dieses Rezept ist billig, gesund und einfach.

tomaten-pesto-mit-frischen-tomaten.jpg

TOMATEN PESTO MIT FRISCHEN TOMATEN

Zuviele Tomaten im Garten, dann haben wir dafür das passende Rezept vom Tomaten Pesto mit frischen Tomaten.

pesto-genovese.jpg

PESTO GENOVESE

Ein Pesto Genovese wird zum Verfeinern von einzelnen Speisen verwendet. Hier das Rezept zum Nachkochen.

einfaches-pesto.jpg

EINFACHES PESTO

Nudeln mit Pesto sind ein Genuss, ein einfaches Rezept für einfaches Pesto finden Sie hier.

User Kommentare

Katerchen

Normalerweise tue ich zum Pesto noch geriebenen Hartkäse wie Parmesan dazu. Ich stelle aber die Bärlauchpaste ohne Nüsse her, nur mit dem Salz und dem Öl. Das ist dann lange haltbar, wird nicht so schnell ranzig wegen der Nüsse. Wenn ich den Bärlauch dann brauche, beispielsweise zu Nudeln, mische ich dann Nüsse und Käse kurz davor darunter.

Auf Kommentar antworten

gabili

Ein halber Kilo Bärlauchblätter ist ganz schön viel. Da pflückt man schon eine Weile.
Wie lange ist das Pesto ungefähr haltbar?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

sobald es geöffnet ist, nach 3 - 4 Tagen aufbrauchen. Nach der Zubereitung fest verschlossen hält es sich 5-6 Monate.

Auf Kommentar antworten

Lebensmittel-selbstg

Sehr lecker. Ich habe als Nuss gehackte Haselnüsse und etwas Parmesan dazugegeben. Man kann Pesto auch wunderbar in kleineren Portionen einfrieren, dann hat man das ganze Jahr Freude an dem Genuss.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Bärlauchpesto verwende ich für Suppen, für ein Salatdressing, für Würzsossen oder eine Pasta-Sosse. Ich nehme ab und zu Walnüsse.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Beim Bärlauchpesto mache ich immer gleich mehr, da es im Kühlschrank sehr gut haltbar ist. Man kann es auch portionsweise einfrieren.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Super Rezept. Grade heute den ersten bärlauch gepflückt. Wird gleich das Pesto und eine Suppe zubereitet.

Auf Kommentar antworten

nala73

Ein paar Kleckse vom Bärlauchpesto über den Salats schmeckt einfach nur gut. Vielleicht auch noch ein paar Mozzarella-Bällchen dazu fertig ist ein perfekter Salat.

Auf Kommentar antworten

Thanya

Das Rezept gefällt mir sehr gut, vor allem weil nicht standardmäßig Käse hinzugefügt wird, so wie es viele machen. Wird auf jeden Fall abgespeichert. :-)

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Der erste Bärlauch ist schon da - da wird auf jeden Fall Bärlauchpesto gemacht. Oder einfach nur in Öl eingelegt.

Auf Kommentar antworten

Maisi

Sehr lecker dieses Bärlauchpestorezept , ich esse es meist frisch, wie lange ist es den im Glas haltbar?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

steht nun im Tipp dabei. 5-6 Monate gut verschlossen haltbar. Sobald das Glas geöffnet wird ist es noch 3-4 Tage im Kühlschrank haltbar.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111