Berlinerschnitten

Das Rezept der Berlinerschnitten ist ausgefallen und schmeckt auch hervorragend.

Berlinerschnitten Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (121 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

Zutaten für den Teig

250 g Mehl
150 g Butter
1 Stk Ei
80 g Zucker
0.5 TL Backpulver
1 Stk Zitronenschale

Zutaten für die erste Fülle

100 g Haselnüsse (gerieben)
100 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Schuss Milch

Zutaten für die zweite Fülle

2 Stk Eidotter
40 g Zucker
40 g Mehl
2 Stk Eiklar

Zutaten für die Glasur

100 g Zucker
1 Schuss Wasser
1 Spr Zitronensaft

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

165 min. Gesamtzeit 85 min. Zubereitungszeit 80 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem Teig zusammenkneten, mit Frischhaltefolie zudecken und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein Backblech mit Backpapier geben.
  3. Für die erste Füllung, Nüsse, Zucker, Vanillezucker und einen Schuss Milch in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  4. Für die zweite Füllung, Zucker und Dotter schaumig rühren, dann das Mehl löffelweise unterheben und anschließend den Eischnee unterheben.
  5. Anschließend die 1. Füllung auf den fertigen Teig streichen, dann obendrauf die 2. Füllung draufgeben. Das Ganze wird nun bei 200 Grad gebacken.
  6. Für die Glasur, Zucker, etwas Wasser und Zitronensaft verrühren und auf die fertigen Schnitten geben. Vorsichtig in Rechtecke schneiden und servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
2.201
Fett
108,08 g
Eiweiß
31,69 g
Kohlenhydrate
277,90 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

Kardinalschnitten

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte ist mit diesem Rezept gar nicht schwer in der Zubereitung.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

User Kommentare

Marille

Wäre es nicht sinnvoller die Schnitten erst zum Schluss in Rechtecke zu schneiden, ansonsten ist ja der Arbeitsaufwand sehr hoch.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, einfacher und nicht so Zeitaufwendig ist wohl wenn die Rechecke erst nach dem fertig backen geschnitten werden. Steht nun auch im Text.

Auf Kommentar antworten

Petra-71

Hallo, Muss man die 2 Füllungen nicht zusammen mit den Mürbeteigboden backen? Im Rezept steht kaltstellen... Ist für mich etwas unlogisch, da sich das Mehl von der 2. Füllung nicht mit Eiern verbinden kann im kalten Zustand. 🤔🧐

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Danke für den Hinweis. Wir haben das Rezept entsprechend angepasst.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Maria Himmelfahrt - Kräuterweihe

am 15.08.2022 06:32 von Pesu07

Taglilien schneiden

am 15.08.2022 05:51 von snakeeleven