Churros

Churros werden aus Brandteig gemacht und frittiert. Das Gebäck aus Spanien ist sehr gehaltvoll - hier das Rezept.

Churros Foto nupix / depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,6 (14.380 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

250 ml Wasser
100 g Butter
4 Stk Eier
1 Prise Salz
200 g Mehl

Zutaten zum Frittieren

1 l Frittieröl

Zutaten zum Verfeinern

50 g Staubzucker
250 g Zartbitterschokolade

Benötigte Küchenutensilien

Schaumlöffel Spritzbeutel Kochtopf

Zeit

45 min. Gesamtzeit 45 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Wasser in den Topf geben, Butter dazu und einmal kurz aufkochen lassen, bis sich die Butter aufgelöst hat. Dann das Salz zugeben.
  2. Jetzt das Mehl zufügen und mit einem Kochlöffel so lange rühren bis sich der Teig vom Topfrand löst und ein dicker Teig vorhanden ist. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Dann die Eier einzeln nach und nach mit einem Kochlöffel unterrühren, bis ein cremiger Teig entsteht.
  3. In einem Topf das Fett auf 180° C erhitzen. Einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle bestücken und den Brandteig einfüllen. Lange Streifen in das heiße Fett spritzen. Mit einer Schere an der Tülle abtrennen. Die Churros 2 Minuten frittieren, mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchencrepp entfetten.
  4. Die Churros Abkühlen lassen und mit Staub- oder Kristallzucker bestäuben.

Video

Tipps zum Rezept

Wer es noch süßer mag kann die Churros in die Schokolade tauchen und genießen.

Alternativ kann man auch den Zucker mit 2 Teelöffel Kakao mischen und die Churros darin wälzen.

Traditionell werden werden in Spanien Churros besonders gern am Neujahrsmorgen nach der Silvesterparty gegessen.

Ungekühlt sind die Churros ca. 2 Tage haltbar.

Nährwert pro Portion

kcal
542
Fett
29,85 g
Eiweiß
10,83 g
Kohlenhydrate
56,99 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

gebackene-eier.jpg

GEBACKENE EIER

Hier ein total simples, aber schmackhaftes Rezept für gebackene Eier.

gebackene-baellchen-mit-schokolade.jpg

GEBACKENE BÄLLCHEN MIT SCHOKOLADE

Gebackene Bällchen mit Schokolade ist ein feines Rezept, ideal für die nächste Kaffeerunde!

panierte-blutwurstradeln.jpg

PANIERTE BLUTWURSTRADELN

Panierte Blutwurstradeln sind schnell zubereitet und schmecken Groß und Klein. Das Rezept für den großen Hunger.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

GEBACKENER KOHLRABI

Vegetarisch kochen ist ganz einfach mit dem Rezept für Gebackener Kohlrabi, einfach mal ausprobieren!

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

FRITTIERTE MORTADELLA

Frittierte Mortadella ein schnelles und leichtes Rezept für den großen Hunger.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

CHORIZO-CORDON BLEU MIT FISOLEN

Chorizo-Cordon bleu mit Fisolen bringt Abwechslung auf den Teller, einfach mal ausprobieren!

User Kommentare

Maarja

Interessant! Hab ich noch nie probiert oder gehört. Ist offenbar eine Mischung aus Windbeutel und Krapfen. Kann also nur gut sein

Auf Kommentar antworten

puersti

Brandteig ist nicht ganz so einfach zu machen, aber die Mühe lohnt sich. Diese Churros mit Zimt-Zucker bestreut finde ich am Besten.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Das dürfte die spanische Version von Brandteiggebäck sein, der Unterschied ist die Form der teile. Kann man durchaus mal probieren..

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

so gehen die Churros. Hab die am Weihnachtsmarkt probiert. 3 Churros mit Staubzucker für 3,60€ - da lohnt selbermachen total. Danke Silvia die Zimt Mischung mache ich dann auch

Auf Kommentar antworten

Raggiodisole

Churros , boah, da werden Erinnerungen wach ... nirgends schmecken sie so gut wie in Spanien*ggg* .... choccolat con churros am Morgen .... es gibt nichts besseres

Auf Kommentar antworten

DIELiz

jaja, die Eierspeise im Brandteig kenne ich auch. Hatte vor der Schule Windbeutel backen wollen. So wie Oma, mit Marillenmarmelade und Puding. Doch die Klassenlkameraden bekamen gekaufte Schnecken anlässlich meines Geburtstages ;-) Probiert Churros auch mal mit Orangenzimt-Marmelade

Auf Kommentar antworten

Dreahexe7089

Liebe Leute, ich bin das erste Mal dabei und habe mich gerade über einige Kommentare echt gewundert -- sind wirklich gute, aber auch richtig dumme dabei! Naja, egal...zum Thema: man weiß doch, daß bei Backrezepten die Angaben sehr genau befolgt werden sollten. Viele vergessen leider, daß die Größe der Eier eine große (????) Rolle spielen!!! Also Teig auf jeden Fall abkühlen lassen und dann Eier nach und nach einrühren, bei kleinen Eiern eventuell eins mehr nehmen, dann wird der Teig auch geschmeidig!!!????

Auf Kommentar antworten

Juliie110

Guter Tipp dazu man kann die Eier auch wiegen ein normales Ei größe M hat ca. 55g
Liebe Grüße

......................................................

Auf Kommentar antworten

lolomat

bisschen mehr Mehl.................................................................................

Auf Kommentar antworten

LenaT

Super einfach ,sehr lecker , fluffig und man kan viele verschiedene Formen bilden, ich find sie sehr einfach und sehr lecker ????

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Gutes Rezept. Schmeckt sehr gut. Bisschen schwer zum nachmachen. Kleine patzerei. Aber was macht man nicht alles für Köstlichkeiten.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Ausleerintervall der Biotonne

am 23.10.2021 17:11 von Limone

Neue gesetztliche Regelung II

am 23.10.2021 16:44 von jowi59

Gartenfiguren überwintern

am 23.10.2021 11:53 von snakeeleven