Eingebrannte Fisolen

Erstellt von Tsambika

Eingebrannte Fisolen gab es immer bei Großmutter. Ein Rezept aus der österreichischen Küche.

Eingebrannte Fisolen

Bewertung: Ø 4,4 (245 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Fisolen
1 Stk Zwiebel
20 g Thea
20 g Mehl
1 Stk Lorbeerblatt
1 Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Stk Knoblauchzehe, gepresst
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

45 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Fisolen weichkochen und etwas Bohnenwasser auf die Seite geben. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Fett in einen heißen Topf geben, Zwiebeln glasig anschwitzen, Mehl dazugeben und goldbraun (leichte Einbrenn) anschwitzen. Anschließend mit kaltem Bohnenwasser aufgießen.
  3. Fisolen, Knoblauch und Lorbeerblatt dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz aufkochen lassen. Speckwürfel anbraten und daruntermischen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen

SÜßKARTOFFEL-POMMES AUS DEM OFEN

Eine köstliche Beilage sind diese Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen. Eine gesündere Variante des klassischen Pommes Frites Rezepts.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE