Elisabethschnitten

Erstellt von sssumsi

Perfekt zum Kaffee am Sonntag passen diese Elisabethschnitten. Ein Rezept aus der österreichischen Mehlspeisenküche.

Elisabethschnitten

Bewertung: Ø 4,0 (105 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

Zutaten für den hellen Boden

4 Stk Eier
150 g Staubzucker
50 ml Öl
120 g Mehl
1 TL Weinsteinbackpulver

Zutaten für den dunklen Boden

4 Stk Eier
150 g Staubzucker
50 ml Öl
100 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 TL Weinsteinbackpulver

Zutaten für die Creme

250 g Butter
200 g Staubzucker
125 ml Milch
150 g Nüsse gerieben

Zutaten für die Deko

4 EL Walnüsse gerieben
4 EL Schokolade (70%) gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
35 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den hellen Boden die Eier auf höchster Stufe dickschaumig aufschlagen, die Geschwindigkeit etwas reduzieren, den Staubzucker dazugeben und gut verrühren. Dann das Öl langsam dazugeben.
  2. Zum Schluss, das mit Backpulver versiebte Mehl unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 190 Grad Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen.
  3. Den dunklen Boden genauso herstellen, dabei den Kakao mit Mehl und Backpulver versieben. Die Böden stürzen und das Backpapier abziehen.
  4. Für die Creme die Milch aufkochen und die Nüsse einrühren, abkühlen lassen. Inzwischen die zimmerwarme Butter mit dem Staubzucker gut schaumig rühren und nach und nach die erkalteten Nüsse einrühren.
  5. 3/4 der Creme auf den dunklen Boden streichen und den hellen Boden darauflegen. Die restliche Creme aufstreichen. Die geriebenen Nüsse und die Schokolade vermischen und auf die Creme streuen. Kühl stellen und dann genießen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Bananenschnitte sind stets beliebt und dürfen auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Der Kuchen schmeckt sehr lecker. Ideal für nussliebhaber. Eine tolle Idee ist die Deko mit Nüssen und Schokolade.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

hört sich nach einem alten rezept an, den wenigen zutaten nach zu schließen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

ja gabriele, das denke ich auch. ich kenne das rezept seit gut dreißig jahren. bin eigentlich keine buttercremefan. aber diese mag ich - wahrscheinlich weil ich nüsse liebe....

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

liebe Sssumsi, Dein Rezept liest sich seeehr verführerisch. Macht Lust zum nachbacken. Schliesse mich Silvia an, mir gefällt die Schoko-Nussmischung obenauf auch sehr gut. 5* extra für die sehr gute Beschreibung GLG

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Da kann ich mich der Meinung von Liz nur anschließen : obendrauf Schoko und Nüsse -was Besseres kann's nicht geben. Dieses Rezept muss ich bald einmal nachmachen. Danke, sssumsi !

Auf Kommentar antworten

Irma_80
Irma_80

Der Name ist ganz interessant!?




Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

irma, inwiefern findest du den namen interessant? ich habe diese schnitten in meiner jugenzeit bei meiner cousine gegessen und unter diesem namen kennengelernt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE