Erdäpfelsalat

Der Erdäpfelsalat ist ein Klassiker der österreichischen Küche und kann auf vielfache abgewandelt werden.


Bewertung: Ø 4,3 (29 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Kartoffeln
2 Stk Zwiebel
1 TL Senf
250 ml Fond
4 EL Öl
4 EL Essig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zeit

30 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst kocht man die Kartoffeln in einem großen Topf mit etwas Wasser. Ich koche die Kartoffeln immer mit der Schale und schäle sie erst nachher, da es dann leichter geht.
  2. Wenn die Kartoffeln ausgekühlt sind, werden sie in Schnitten geschnitten - aber nicht zu dünn, sonst zerfallen sie.
  3. Dann macht man das Dressing: dafür mischt man das Öl, den Essig, den Pfeffer, dem Senf und den Fond (natürlich darf man auch selbstgemachte Rindsuppe verwenden).
  4. Eigentlich ist der Eräpfelsalat schon fertig bis auf die Zwiebeln und hier scheiden sich die Geister. Die einen sagen, ein Eräpfelsalat muss richtig nach Zwiebeln schmecken - dann ist die Sache einfach: den Zwiebel in Ringe schneiden und ab in den Salat. Die anderen sagen, dass der Zwiebelgeschmack nicht zu intensiv sein soll und auch hier gibt es eine Möglichkeit - blanchieren, d.h. man taucht die Zwiebel kurz für ein paar Minuten in kochendes Wasser und schreckt sie dann mit kaltem Wasser ab und schneidet sie ebenfalls in Ringe und legt sie auf den Salat.

Tipps zum Rezept

Ein Eräpfelsalat kann herrlich abgewandelt werden, ob mit Spargel, oder mit Äpfeln als süße Variation.

Nährwert pro Portion

kcal
183
Fett
10,52 g
Eiweiß
2,99 g
Kohlenhydrate
19,74 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

zwiebelrostbraten.jpg

ZWIEBELROSTBRATEN

Ein Zwiebelrostbraten ist ein klassisches, traditionelles Gericht, das zu Kartoffeln angeboten wird.

tiroler-groestl.jpg

TIROLER GRÖSTL

Dieser Hausmannskostklassiker ist ein herzhaftes Rezept mit Rindfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Spiegeleiern. Lassen Sie es sich schmecken.

grenadiermarsch.jpg

GRENADIERMARSCH

Grenadiermarsch ist das perfekte Rezept, um Essensreste vom Vortag zu verwerten. Fleisch- oder Wurstreste werden mit Nudeln und Kartoffeln gebraten.

beuschel.jpg

BEUSCHEL

Ein Gericht wie Beuschel ist eine österreichische Hausmannskost. Das Rezept Beuschel oder Beuschl ist die Kalbslunge, eine Delikatesse.

kaerntner-kasnudeln.jpg

KÄRNTNER KASNUDELN

Kärntner Kasnudeln sind eigentlich kleine runde Teigkrapfen. Gefüllt werden sie in diesem Rezept mit einer Topfen-Erdäpfel-Fülle.

zwiebelkuchen.jpg

ZWIEBELKUCHEN

Ein Zwiebelkuchen wird aus einem einfachen Teig zubereitet. Das Rezept wird meist mit Zwiebel, Sauerrahm und Schinken bzw. Speck belegt.

User Kommentare

Cheesy

Super Rezept für Kartoffelsalat, ich gebe dann noch etwas Schnittlauch oder Petersilie dazu.
Auch klasse für Grillgerichte als Beilage.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE