Fermentiertes Karotten-Sellerie Mix

Fermentiertes Karotten-Sellerie Mix passt als Beilage zu einer Jause oder zu gegrilltem Fleisch. Hier das Rezept zum Konservieren.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,1 (99 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

5 Zweig Dill
600 g Karotten
400 g Sellerie
30 g Meersalz
1 l Wasser (gefiltert)

Zeit

20 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Für das Fermentierte Karotten-Sellerie Mix zuerst Sellerie und Karotten putzen, schälen und in Stifte schneiden.
  2. In einer großen Schüssel die Karotten- und Selleriestifte mit dem Salz (15 g) vermischen und über Nacht kalt stellen. Es entsteht dabei reichlich Saft.
  3. Am Tag darauf in einem Topf 1 l Wasser erwärmen und 20 g Salz darin auflösen.
  4. In ein steriles Einmachglas die Karotten- und Selleriestifte mit den Dillzweigen dicht an dicht schichten. Es sollte ganz dreiviertlvoll werden. Man kann auch etwas mit einem Löffelrücken das Gemüse andrücken.
  5. Dann das aufgekochte Salzwasser abkühlen lassen, anschließend ins Glas füllen, bis das Gemüse damit bedeckt ist. Nun das Glas nur leicht zumachen - !nicht luftdicht verschließen -denn es muss beim Fermentieren Sauerstoff entweichen können.
  6. Das Glas vor direktem Licht schützen und kühl stellen, Temperatur zwischen 13 und 24 °C (je kühler desto besser). Dauer des Fermentiervorganges beträgt bei Karotten ca. 2-3 Tage. Die Salzlake während der gesamten Fermentierdauer beobachten und nach Bedarf etwas Lake nachgießen. Das Gemüse muss immer mit der Lake bedeckt sein.
  7. Sobald das Gemüse an Farbe verliert und die Lake trüb wird ist das fermentierte Gemüse fertig. Eventuelle Ablagerungen am Glas entfernen. Dann den Deckel schließen und im Kühlschrank lagern oder sofort genießen.

Tipps zum Rezept

Für dieses Rezept können auch andere Gemüsesorten, wie Kohlrabi oder Pastinaken verwendet werden, auch Ingwer etc.

Natürlich ist es auch ratsam das Gemüse dabei mit einem schweren Gegenstand zu beschweren - obwohl in der Regel bleibt das Gemüse im Glas fest liegen, sofern man gut und dicht an dicht geschichtet hat.

Nährwert pro Portion

kcal
257
Fett
2,45 g
Eiweiß
11,00 g
Kohlenhydrate
53,60 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

fermentiertes-rotkraut.jpg

FERMENTIERTES ROTKRAUT

Fermentiertes Rotkraut schmeckt besonders in der kalten Jahreszeit. Hier das Rezept zum haltbar machen.

fermentierte-karotten.jpg

FERMENTIERTE KAROTTEN

Herrlich schmeckende und selbstgemachte fermentierte Karotten sind in der kalten Jahreszeit immer willkommen. Für das Rezept benötigt man vier Tage.

kimchi-fermentierter-chinakohl.jpg

KIMCHI, FERMENTIERTER CHINAKOHL

Das Rezept Kimchi, fermentierter Chinakohl und stammt aus der koreanischen Küche. Ein gesundes Beilagen Rezept, dass schmeckt.

omas-salzgurken.jpg

OMAS SALZGURKEN

Omas Salzgurken sind bis zu 2 Jahre haltbar. Hier dazu das Rezept mit Weinblätter.

oliven-in-salzlake.jpg

OLIVEN IN SALZLAKE

Wenn am Markt frische Oliven angeboten werden, an kaufen sie diese und machen sie haltbar. Dazu das Rezept von den Oliven in Salzlake.

kim-tschi-koreanischer-chinakohlsalat.jpg

KIM-TSCHI (KOREANISCHER CHINAKOHLSALAT)

Kim-tschi (koreanischer Chinakohlsalat) ist sehr gesund und passt zu vielen Gerichten. Versuchen sie dieses ausgefallene Rezept für ihre Familie.

User Kommentare

Raptor

Habs probiert - ist den Aufwand meiner Meinung nach nicht wert.
Karotten uns Sellerie sind sehr knackig und schmecken vor allem
salzig. Vielleicht interessant zum verkochen?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, fermentieren ist leicht salzig, haben die Zutatenbeschreibung nun ausführlicher beschrieben.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Früchte des Zierapfelbaumes

am 22.05.2022 04:06 von snakeeleven

Sinnloser Schirm

am 21.05.2022 18:27 von Limone

Teuerstes Auto

am 21.05.2022 18:24 von Limone