Gewuzelte Mohnnudeln

Eine typische Waldviertler Spezialität sind gewuzelte Mohnnudeln – diese selbst gemachten Mohnnudeln schmecken einfach unglaublich gut!

Gewuzelte Mohnnudeln (Foto by: Haeferlguckerin.at)

Eine typische Waldviertler Spezialität

Schon als Kind liebte ich Mohnnudeln, sie zählen definitiv zu einen meiner Lieblingsspeisen. Meine Großmutter machte sie immer selbst – aus Kartoffelteig. Aus dem Kartoffelteig wurden dann Nudeln gewuzelt.

Nur so schmecken sie auch richtig gut.

Klar, der Aufwand für selbstgemachten Kartoffelteig ist selbstverständlich größer, als verwendet man eine Fertigbasis, aber der Aufwand lohnt sich allemal. Und ehrlich gesagt, mir macht es richtig Spaß, den Teig zwischen den Handflächen zu Nudeln zu wuzeln.

Der selbstgeriebene Mohn macht den richtigen Geschmack aus

Der Mohn ist für das Waldviertel eine Spezialität, er zählt zu einen der ältesten Kulturpflanzen Europas. Er ist auch Hauptdarsteller in vielen Gerichten in dieser Region – ob in der Waldviertler Mohntorte, bei Germknödel, oder in Mohnzelten bis hin zu den süßen gewuzelten Köstlichkeiten aus Erdäpfelteig.

Ich persönlich mag den im Handel erhältlichen bereits fertig geriebenen Mohn nicht, ich finde ihn zu trocken. Daher wird er bei mir immer frisch gerieben – mit der Mühle meiner Großmutter. Mit der Mühle werden die Mohnkörner nämlich gequetscht, dadurch wird der Mohn saftiger. Genau das macht den perfekten Geschmack aus!

Zeitaufwand
40 Minuten Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln mehlig
  • Ca. 100 g Weizenmehl griffig
  • 1 Ei
  • 1 Prise Meersalz aus der Mühle
  • Bei Bedarf 2 EL Butter zum Beträufeln
  • 100 g Graumohn ungemahlen bzw. alternativ bereits gemahlen
  • 3 EL Staubzucker
  • Apfelmus zum Servieren als Beilage

Rezept Zubereitung

Gewuzelte Mohnnudeln (Foto by: Haeferlguckerin.at)

  • Kartoffel in der Schale über Dampf kochen. Die Kartoffel noch warm schälen und durch die Kartoffelpresse pressen und abkühlen lassen.  
  • In der Zwischenzeit den Mohn mit einer Mohnmühle fein reiben. Alternativ den im Handel verfügbaren bereits geriebenen Mohn verwenden.
  • Den geriebenen Mohn mit gesiebtem Staubzucker bis zur gewünschten Süße vermengen.

Gewuzelte Mohnnudeln (Foto by: Haeferlguckerin.at)

  • Die gepressten Kartoffeln mit den restlichen Zutaten vermengen und zu einem lockeren Teig verarbeiten. Ist die Masse zu klebrig, zusätzlich ein wenig Mehl hinzufügen.

Gewuzelte Mohnnudeln (Foto by: Haeferlguckerin.at)

  • Nun aus der Masse Rollen im Durchmesser einer 1-EURO-Münze formen. Davon ca. 1,5 cm dicke Scheiben abschneiden und diese zwischen den Handflächen zu Nudeln wuzeln. Mit dem Rest des Teiges ebenso verfahren.
  • In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln mit einem Knödelheber vorsichtig einlegen.
  • Die Nudeln bei niedriger Hitze leicht sieden lassen. Das Wasser darf allerdings nicht kochen.
  • Sobald die Nudeln auf der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig. Mit einem Knödelheber aus dem Wasser heben.

Gewuzelte Mohnnudeln (Foto by: Haeferlguckerin.at)

  • Die Nudeln in der Mohn-Zuckermischung wälzen, mit Staubzucker bestäuben und bei Bedarf geschmolzene Butter darüber träufeln.
  • Mit Apfelmus servieren.

Über mich
Meine Leidenschaft ist es zu kochen, daher stelle ich auch für Familie und Freunde regelmäßig meine Küche auf den Kopf. Wert lege ich dabei besonders auf regionale und saisonale Zutaten. Neugierig, experimentierfreudig und genussorientiert sind Eigenschaften, die mich in der Küche am treffendsten beschreiben. Gaumenfreunde finden auf meinem Kochblog www.haeferlguckerin.at Leckerbissen auf Rezept zum Nachkochen.

Weitere Rezept Tipps:


Bewertung: Ø 4,1 (25 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Mohnnudeln

MOHNNUDELN

Lust auf etwas Süßes? Probieren Sie dieses köstliche Rezept für Schupfnudeln mit Mohn. Die Mohnnudeln werden Ihnen auf der Zunge zergehen.

Mohnnudeln - Schupfnudel mit Mohn

MOHNNUDELN - SCHUPFNUDEL MIT MOHN

Die süßen Mohnnudeln schmecken vor allem Kindern garantiert. Ein tolles Rezept für eine köstliche Süßspeise sind Schupfnudeln mit Mohn und Zucker.

Mohnnudeln mit dem Dampfgarer

MOHNNUDELN MIT DEM DAMPFGARER

Hier finden Sie ein Rezept für Mohnnudeln mit dem Dampfgarer - einer Spezialität der österreichischen und böhmischen Küche.

Mohnnudeln

MOHNNUDELN

Dieses Rezept von den Mohnnudeln geht sehr schnell. Dazu reichen sie Apfelmus.

Vegane Mohnnudeln

VEGANE MOHNNUDELN

Wer kann schon dem Duft von frischem, noch warmen Mohnnudeln widerstehen? Probieren Sie eine vegane Variante des Klassikers mit diesem Rezept.

User Kommentare

Pesu07
Pesu07

Sehr gut beschriebenes Rezept. Eine Hälfte mache ich mit Mohn, die andere Hälfte mit Nüssen. Dazu gibt es je nach Saison, Marillen- Zwetschken- oder Hollerröster oder Apfelkompott.

Auf Kommentar antworten

Haeferlguckerin
Haeferlguckerin

Ah, das ist auch eine gute Idee, mit Nüssen, das klingt sehr gut, ich denke, das muss ich das nächste Mal ausprobieren. Und die unterschiedlichen Röstervarianten dazu klingen auch perfekt und sehr verführerisch.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Ich habe leider noch nie frisch geriebenen Mohn gegessen.
Oder vielleicht doch als Kind, da schmeckten die Schupfnudeln (kärntnerisch) mit dem Mohn der saftiger war auch anders.

Auf Kommentar antworten

Haeferlguckerin
Haeferlguckerin

Unbedingt mit frisch geriebenen Mohn machen. Ich finde den gekauften gemahlenen Mohn einfach so trocken.
Mit der Mühle wird er gequetscht und nicht gerieben, und das macht den Mohn dann saftiger, das zahlt sich aus!
Liebe Grüße,
Die Häferlguckerin

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Ich mache sehr gerne Mohnnudeln und mahle den Mohn immer frisch. Die Zubereitung ist hier für Kochanfänger sehr gut beschrieben .

Auf Kommentar antworten

Haeferlguckerin
Haeferlguckerin

Ich mag den gekauften Mohn gar nicht, weil er so trocken ist. Mit der Mohnmühle ist das gleich ein anderer Genuss, so schön saftig. Das zahlt sich auf jeden Fall aus. Danke für das Kompliment.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich kenne die Mohnnudeln auch nur aus meiner Kindheit, Das Rezept ist so gut beschrieben, dass ich Lust bekomme sie demnächst nachzukochen.

Auf Kommentar antworten

Haeferlguckerin
Haeferlguckerin

Und hast du es schon nachgekocht, hast du schon Gelegenheit dazu gehabt - ein wenig zurück in die Kindheit einzutauchen?
Viel Freude jedenfalls beim Nachkochen !

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

wieder sehr gut beschrieben & mit tollen Foto's! Auf der Ab-HxF in Wieselburg kauft meine Ma den frischen Mohn für uns. Dann sind wir eine Woche im Mohnrausch ;-) auch zum Mohnstrudel servieren wir gerne Fruchtsaucen. Die typischen wie - Marillen- Zwetschken- oder Hollerröster, ein Birnen- oder Apfelkompott. Doch auch ein Dirndlröster wurde schon dazu serviert

Auf Kommentar antworten